02.04.2012

PersonalienEberhard Mannschatz

Eberhard Mannschatz, 84, ehemals Leiter der Abteilung Jugendhilfe im Ministerium für Volksbildung der DDR, sorgt auch über zwei Jahrzehnte nach dem Ende des selbsternannten Arbeiter-und-Bauern-Staates für erbitterte Debatten. Auslöser: ein Kapitel im Fachbuch "Grundkurs Soziale Arbeit", Lehrmaterial an der evangelischen Hochschule des Rauhen Hauses in Hamburg, in dem Mannschatz das rigide System der Umerziehung in der DDR verharmlosend darstellt und von gemeinsamen sozialpädagogisch-ethischen Grundlagen in Ost und West fabuliert. In einem offenen Brief an das Kuratorium und den Rektor der Hochschule machten jetzt der Sächsische Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen und Vertreter von Verfolgtenverbänden Front gegen das Lehrbuch: Mannschatz sei direkt "verantwortlich für die Einrichtung des Geschlossenen Jugendwerkhofes Torgau", in dem "die Menschenrechte und die Würde" von über 4000 Jugendlichen "systematisch verletzt" wurden, wie das Berliner Kammergericht 2004 festgestellt habe. "Es ist nicht hinzunehmen, dass jemand wie er als Kronzeuge gelungener ,Sozialarbeit' in der DDR herangezogen wird."

DER SPIEGEL 14/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 14/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Eberhard Mannschatz