09.07.2012

USA

Raubtiere jagen Dealer

Die amerikanische Regierung setzt nicht nur bei der Jagd auf Terroristen, sondern auch zum Schutz der eigenen Grenzen zunehmend auf unbemannte Flugobjekte: Drohnen vom Typ "Predator", auf Deutsch Raubtier. Die Aufklärer, die sonst - dann bewaffnet - vor allem gegen al-Qaida in Pakistan oder im Jemen eingesetzt werden, sollen mit Hilfe hochentwickelter Sensoren illegale Einwanderer und Drogenschmuggler erspähen. Schon seit 2006 setzen Grenzbeamte neun Überwachungsdrohnen ein, ihr Aktionsgebiet beschränkte sich jedoch bislang vor allem auf die Grenze zu Mexiko. Nun aber hat das Washingtoner Heimatschutzministerium der Errichtung eines neuen Kontrollzentrums in Texas und der Aufstockung des Drohnenbestandes für Überwachungsflüge im Golf von Mexiko und in der Karibik zugestimmt.

US-Heimatschützer begrüßen die Maßnahmen als wichtige Hilfe in einer Region, in der sich Drogen- und Menschenschmuggel zunehmend auf die See verlagert haben. Der Einsatz der Drohnen, die eine Spannweite von knapp 20 Metern haben, ist jedoch nicht unumstritten: Laut einer internen Regierungsstudie sind die Überwachungsflieger, Stückpreis rund 20 Millionen Dollar, nicht besonders effektiv, ihr Betrieb ist zudem teuer.


DER SPIEGEL 28/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 28/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

USA:
Raubtiere jagen Dealer