16.07.2012

ZEITGESCHICHTE

Fuchs und Mumien

Den Feldzug in Ägypten hat Generalfeldmarschall Erwin Rommel (Spitzname: der "Wüstenfuchs") 1942 gegen die im Land verhassten Briten zwar verloren, doch in Ägypten ist der Deutsche immer noch populär. Mohammed Ibrahim, zuständiger Antiquitätenminister, will den in ein Küstenriff bei Marsa Matruh eingehauenen Kommandobunker Rommels deshalb nun zu einer Touristenattraktion ausbauen. Das aufwendige Projekt steht in Zusammenhang mit einem anderen, weitaus bedeutenderen Vorhaben: In Marsa Matruh soll ein lange geplantes Museum für rund 2000 antike Objekte entstehen. Der Plan ist als Antwort auf Drohungen von islamistischen Politikern zu verstehen, die die museale Präsentation von Mumien als "Götzenverherrlichung" bezeichnen und fordern, Pharaonen-Statuen in Kairo und anderen ägyptischen Städten mit Wachs unkenntlich zu machen oder gar zu zerstören. Parallel zu dem Museum in Marsa Matruh soll in der Oase Siwa das vom Deutschen Archäologischen Institut in Kairo restaurierte Orakel, das schon Alexander der Große besuchte, nun auch dem Massentourismus geöffnet werden. "Wir müssen vollendete Tatsachen schaffen", sagte ein hochrangiger Regierungsvertreter.


DER SPIEGEL 29/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 29/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ZEITGESCHICHTE:
Fuchs und Mumien