23.07.2012

ENBW

Staatsanwälte wollen Ausschussakten

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Ermittlungsverfahrens gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus (CDU) und den Banker Dirk Notheis den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss um Akteneinsicht und die Überlassung aller Ausschussprotokolle gebeten. "Der Inhalt und das Ergebnis der Beweisaufnahme des Untersuchungsausschusses" seien zur Aufklärung des Sachverhalts von Bedeutung, heißt es in dem Schreiben der Staatsanwaltschaft an den Ausschussvorsitzenden Ulrich Müller. Der CDU-Abgeordnete sagte: "Die Herausgabe der Protokolle bewerte ich persönlich als unproblematisch, die Weitergabe anderer Ausschuss-unterlagen an die Staatsanwaltschaft bedarf jedoch noch der Klärung." In dieser Woche wird im Ausschuss das Gutachten der Wirtschaftswissenschaftler Dirk Schiereck und Christian Kammlott erwartet. Sie sollen prüfen, ob der Kaufpreis der EnBW-Aktien angemessen war. In Bankenkreisen heißt es, Notheis erhoffe sich davon eine Bestätigung seiner Version, dass Morgan Stanley den Preis angemessen ermittelt habe.


DER SPIEGEL 30/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 30/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ENBW:
Staatsanwälte wollen Ausschussakten