23.07.2012

USA

Jagd auf Muslime

Mit absurden Verdächtigungen verfolgen Angehörige der rechten Tea-Party-Bewegung muslimische Amerikaner. Ihr jüngstes Opfer ist Huma Abedin, 37. Sie dient als Vize-Stabschefin von Außenministerin Hillary Clinton und gilt als eine ihrer engsten Vertrauten. Die Tochter eines Inders und einer Pakistanerin wurde in Michigan geboren und verbrachte ihre Kindheit zum Teil in Saudi-Arabien. In einem Brief an das Heimatschutzministerium werfen republikanische Abgeordnete, angeführt von der Ex-Präsidentschaftsbewerberin Michele Bachmann, Abedin vor, mit der Muslimbruderschaft in Verbindung zu stehen. Sie habe sich das Vertrauen Clintons erschlichen und Amerikas Außenpolitik zugunsten der Islamisten beeinflusst. Die Kritiker berufen sich auf einen Bericht, nach dem Abedins Mutter und ein Bruder Mitglieder jener Organisation seien, die nun in Ägypten die Regierung stellt. "Ich werde nicht still zusehen, wie die Regierung die Gefährdung durch unsere Feinde verschweigt", sagte Bachmann. Doch mittlerweile sind Abedin sogar politische Gegner beigesprungen. Der republikanische Ex-Präsidentschaftskandidat John McCain bezeichnete die Vorwürfe im Kongress als "hinterhältig": Huma verkörpere das Beste an Amerika. "Als Tochter von Einwanderern ist sie durch harte Arbeit zur höchsten Regierungsebene aufgestiegen."


DER SPIEGEL 30/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 30/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

USA:
Jagd auf Muslime