06.08.2012

NIGGEMEIERS MEDIENLEXIKON-gate

Suffix, mit dem Medien aus einem Wort ein Problem machen
Es wäre interessant, eine Umfrage zu machen, wie viele Menschen inzwischen glauben, dass der Watergate-Skandal so hieß, weil da irgendetwas Schlimmes mit Wasser passiert ist. So alltäglich ist es inzwischen geworden, die Silbe "gate" an ein Wort zu hängen, um einen Aufreger zu bezeichnen, dass der Begriff Watergate-Skandal fast wie ein Pleonasmus wirkt.
Über hundert Irgendwasgates listet die englische Wikipedia auf. Der massive Gebrauch begann schon 1974 und soll ursprünglich auf eine Strategie von Nixons Redenschreiber William Safire zurückgehen, der auf diese Weise Watergate relativieren wollte. Bedeutungsverlust durch Inflation.
Heute ist längst kein Kalkül mehr notwendig, es genügt alltägliche Besinnungslosigkeit. Ein -gate ist nur noch eine beliebige Panne, die mit dem Anhängsel bis zu ihrem meist unmittelbar einsetzenden Vergessen aufgebauscht wird. Es gibt nicht einmal Regeln, ob das Wort vor -gate Täter, Opfer, Gegenstand oder Ort bezeichnet.
Entsprechend war jetzt sowohl vom Prantl-Gate als auch vom Voßkuhle-Gate zu lesen. Gemeint war, dass Heribert Prantl (Bild) in einem Porträt in der "Süddeutschen Zeitung" über den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts den falschen Eindruck erweckt hatte, er sei dabei gewesen, als der in der Küche mit seinen Gästen Essen zubereitet und Dressing angerührt habe, was man angeblich "erleben" muss, um, wie Prantl, Voßkuhles Art der Amtsführung zu verstehen.
Das Nervigste an der Gate-isierung ist nicht die Übertreibung, sondern die Gedankenlosigkeit. Wie viel lieber liest man vom "Dressing-Desaster", wie es die "taz" nannte? Erregungstechnisch angemessener könnte man auch von der "Salat-Situation" sprechen oder von Prantls "Küchen-Klops".
"Klops" wäre, auch ohne Alliteration, eine fast immer taugliche Alternative: es ist twitterfreundlich kurz und hat fast immer die angemessene Fallhöhe, nämlich keine. Als Erstes könnten vielleicht die Piraten den Begriff adaptieren, die einen gewaltigen Gate-Verschleiß haben: In ihrer kurzen Geschichte haben sie unter anderem schon Partnergate, Salzgate, Esogate, Stuhlkreisgate, CC-Gate, Paligate, Pressesprechergate, Hosengate und Geizgate erlebt.
Andererseits scheinen sie den Begriff ohnehin häufig halbironisch zu gebrauchen, so dass er statt "Skandal" auch "lächerliche Aufregung" bedeutet. Wenn das mal schiefgeht, wird man von einem Gate-Gate sprechen können.

DER SPIEGEL 32/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 32/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NIGGEMEIERS MEDIENLEXIKON:
-gate

Video 01:01

Helmkamera-Video Snowboarder gerät in Lawine

  • Video "Helmkamera-Video: Snowboarder gerät in Lawine" Video 01:01
    Helmkamera-Video: Snowboarder gerät in Lawine
  • Video "SPD-Kanzlerkandidat: Kandidat Schulz - das kann funktionieren" Video 02:14
    SPD-Kanzlerkandidat: "Kandidat Schulz - das kann funktionieren"
  • Video "Ungewöhnliches Vorkommen: Hai-Schwärme im Mittelmeer" Video 01:13
    Ungewöhnliches Vorkommen: Hai-Schwärme im Mittelmeer
  • Video "19 Hochhäuser in zehn Sekunden: Das ist mal eine Sprengung" Video 00:54
    19 Hochhäuser in zehn Sekunden: Das ist mal eine Sprengung
  • Video "Trumps Pressesprecher: Unsere Absicht ist es, Sie nie anzulügen" Video 01:42
    Trumps Pressesprecher: "Unsere Absicht ist es, Sie nie anzulügen"
  • Video "Raketentest als TV-Ereignis: Kim Jong Un feiert Erfolg" Video 01:14
    Raketentest als TV-Ereignis: Kim Jong Un feiert Erfolg
  • Video "Ottmar Hitzfeld exklusiv: Götze ist mir ein Rätsel" Video 01:20
    Ottmar Hitzfeld exklusiv: "Götze ist mir ein Rätsel"
  • Video "Trumps Beraterin schafft Neusprech: Alternative Fakten" Video 01:24
    Trumps Beraterin schafft Neusprech: "Alternative Fakten"
  • Video "Mel Gibsons Hacksaw Ridge: Fromm und brutal" Video 02:07
    Mel Gibsons "Hacksaw Ridge": Fromm und brutal
  • Video "Protestmärsche gegen Trump: Das Land ist gespalten" Video 02:16
    Protestmärsche gegen Trump: "Das Land ist gespalten"
  • Video "Party nach Amtseinführung: Daddy, mach den Trumpeltanz" Video 00:58
    Party nach Amtseinführung: Daddy, mach den Trumpeltanz
  • Video "Donald Trumps Amtseinführung: Sechs Lehren für die nächste Party" Video 01:07
    Donald Trumps Amtseinführung: Sechs Lehren für die nächste Party
  • Video "Reaktion auf Trumps Antrittsrede: Hoffen auf respektvollen Austausch" Video 01:18
    Reaktion auf Trumps Antrittsrede: Hoffen auf "respektvollen Austausch"
  • Video "Donald Trump ist 45. US-Präsident: Die Rede im Video" Video 16:45
    Donald Trump ist 45. US-Präsident: Die Rede im Video
  • Video "Das Weiße Haus: 1600 Pennsylvania Avenue" Video 03:29
    Das Weiße Haus: 1600 Pennsylvania Avenue