13.08.2012

OLYMPIADas einmalige Wunder

Olympia 2012 in London war ein Fest ohnegleichen, vor allem für die Psyche vieler Briten, die von der Wirtschaftskrise gebeutelt werden. Zu Beginn herrschten auf der Insel noch Zweifel, ob das Land bereit sei, die Spiele erfolgreich auszurichten - und ob es sportlich dabei eine nennenswerte Rolle spielen könne. Doch als britische Athleten bei zumeist bestem Wetter Medaille um Medaille holten und am Ende einen guten Platz bei der Nationenwertung erreichten, war die Skepsis längst allgemeiner Begeisterung gewichen (siehe Seite 118). In diesen Sog gerieten selbst die teilweise separatistischen Schotten, plötzlich fühlten sie sich wieder deutlich wohler unter britischer Flagge. Der Jubel für den aus Somalia stammenden Langstreckenläufer und Goldmedaillengewinner Mo Farah ließ auch fremdenfeindliche Ressentiments verstummen. Doch in die allgemeine Euphorie mischt sich für Sportler Ernüchterung: Premier David Cameron hat das bisherige Pflichtprogramm von zwei Stunden Schulsport pro Woche ersatzlos gestrichen. Und es bleibt weiterhin gängige Praxis, dass klamme Gemeinden die Sportanlagen ihrer Schulen an Investoren verkaufen. Nicht zufällig zählen britische Kinder zu den dicksten in der EU. Eine Wiederholung des britischen Medaillenregens ist zudem zweifelhaft. Wegen der Spiele im eigenen Land hat der britische Staat seit 2005 mehr Geld als je zuvor in den Leistungssport investiert. Dieses Niveau, so räumt der zuständige Minister Jeremy Hunt ein, sei wegen der prekären Haushaltslage nicht aufrechtzuerhalten.

DER SPIEGEL 33/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 33/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

OLYMPIA:
Das einmalige Wunder

  • Star-Doubles: Helene und Robbie sind ein Paar
  • Einmalige Aufnahmen: Berghütte in den Alpen komplett schneebedeckt
  • Rot und groß: So sah der Superblutmond aus
  • Seemann mit YouTube-Kanal: Mitten durch die Monsterwellen