13.08.2012

ROHSTOFFE

Preissturz bei Seltenen Erden

Seit etwa einem Jahr sind die Preise für spezielle Hightech-Metalle, die sogenannten Seltenen Erden, im freien Fall. Eine Tonne Ceriumoxid zum Beispiel, das die optische Industrie als Poliermittel einsetzt, kostete im vergangenen Sommer noch rund 150 000 Dollar, jetzt liegt der Preis bei 20 000 Dollar. Neodymoxid hat sich um rund zwei Drittel verbilligt, es wird für Generatoren benötigt. Auch die Notierungen für Lanthan, Yttrium oder Dysprosium sind laut dem Fachdienst "Metal-Pages" stark gesunken. Offensichtlich ist die Nachfrage nach Seltenen Erden erheblich zurückgegangen: wegen der Konjunkturflaute in Teilen der Welt und weil die Industrie, sofern möglich, auf Ersatzstoffe zurückgreift. Mehr als 90 Prozent der Seltenen Erden stammen aus China. Um den Preisverfall zu stoppen, hat Peking vorige Woche angekündigt, ein Fünftel der Produktionskapazitäten zu schließen.


DER SPIEGEL 33/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 33/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ROHSTOFFE:
Preissturz bei Seltenen Erden