24.11.1997

FERNSEHENPro Sieben mit n-tv?

Die börsennotierte Münchner Pro Sieben Media AG will erheblich Kosten einsparen, um den Aktionären einen hohen Gewinn auszuweisen. Dabei wird auch über eine Kooperation des Senders Pro Sieben mit dem Nachrichtenkanal n-tv nachgedacht; seit Wochen, so kolportieren Mitarbeiter beider Sender, redet Vorstandschef Georg Kofler mit n-tv-Chef Karl-Ulrich Kuhlo darüber. Künftig könnte n-tv das Sendematerial für die bisher mäßig erfolgreiche Newssendung von Pro Sieben liefern und über ein zu gründendes Münchner Büro die Beiträge gestalten. Gleichzeitig würde sich Pro Sieben am Kapital von n-tv beteiligen, so die Gerüchte. Als neuer Moderator für die Münchner wurde bereits n-tv-Nachrichtensprecher Lars Brandau getestet. Durch eine solche Allianz würde Pro Sieben die jährlichen Newskosten von schätzungsweise 60 Millionen Mark reduzieren. "Prinzipiell paßt ein Nachrichtensender zwar zu uns, derzeit aber werden keine Gespräche geführt", sagt Pro-Sieben-Sprecher Torsten Rossmann. Nach einer Strategiesitzung am Ammersee Anfang November hat Pro Sieben aus Kostengründen beschlossen, das Magazin "Die Reporter" einzustellen und erneut Dutzende von Stellen abzubauen. Demnächst wird auch das werktägliche Boulevardmagazin "taff" umgebaut. Finanzvorstand Lothar Lanz prüft bei allen Maßnahmen, ob sie dem Ziel einer zweistelligen Umsatzrendite dienen.
Von Jakobs und

DER SPIEGEL 48/1997
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 48/1997
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FERNSEHEN:
Pro Sieben mit n-tv?

Video 01:41

Umweltverschmutzung in der Karibik Plastikmüll statt Sandstrand

  • Video "Webvideos der Woche: Spektakuläres Manöver" Video 03:01
    Webvideos der Woche: Spektakuläres Manöver
  • Video "WM-Wanderarbeiter in Katar: Eine Art Zwangsarbeit" Video 05:20
    WM-Wanderarbeiter in Katar: "Eine Art Zwangsarbeit"
  • Video "Nicht mit ihr: Kellnerin wirft Grabscher in die Ecke" Video 00:55
    Nicht mit ihr: Kellnerin wirft Grabscher in die Ecke
  • Video "Titan der Lüfte: Jungfernflug des Beluga XL" Video 00:58
    Titan der Lüfte: Jungfernflug des Beluga XL
  • Video "Merkels Sommer-PK: Urlaubsreif? Erschöpft? Amtsmüde?" Video 03:32
    Merkels Sommer-PK: Urlaubsreif? Erschöpft? Amtsmüde?
  • Video "US-Geheimdienstchef Coats: Putin kommt? Keine Ahnung!" Video 02:43
    US-Geheimdienstchef Coats: Putin kommt? Keine Ahnung!
  • Video "Sensationsfund in Alexandria: Rätsel um Riesensarkophag (fast) gelöst" Video 01:43
    Sensationsfund in Alexandria: Rätsel um Riesensarkophag (fast) gelöst
  • Video "Höhle in Thailand: Neue Animation zeigt Details der Rettung" Video 01:37
    Höhle in Thailand: Neue Animation zeigt Details der Rettung
  • Video "Verwirbelt: Qualle verfängt sich in Luftkringel" Video 00:54
    Verwirbelt: Qualle verfängt sich in Luftkringel
  • Video "Die Nato und das aggressive Montenegro: Wie Trump den Bündnisfall infrage stellt" Video 01:50
    Die Nato und das "aggressive" Montenegro: Wie Trump den Bündnisfall infrage stellt
  • Video "Forscher entwickeln Unterwasserroboter: Sanfter Fangarm für Qualle und Co." Video 01:40
    Forscher entwickeln Unterwasserroboter: Sanfter Fangarm für Qualle und Co.
  • Video "Umweltverschmutzung in der Karibik: Plastikmüll statt Sandstrand" Video 01:41
    Umweltverschmutzung in der Karibik: Plastikmüll statt Sandstrand