17.06.1996

Arrigo Sacchi

ist der umstrittenste Trainer Italiens. Obwohl er mit der Nationalmannschaft 1994 Vize-Weltmeister wurde, verärgerte er die Fans immer wieder durch die Verbannung beliebter Stars. Zweimal gewann Sacchi, 50, mit dem AC Mailand den Europapokal der Landesmeister. Ehe er 1987 den Klub übernahm, hatte er nur unterklassige Vereine trainiert. Der gelernte Buchhalter, der die Nationalelf seit 1991 betreut, ist mit einer Netto-Jahresgage von 1,6 Millionen Mark einer der bestbezahlten Trainer der Welt.


DER SPIEGEL 25/1996
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 25/1996
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Arrigo Sacchi