03.12.2012

Was war da los, Herr Banfi?

Franco Banfi,54, Taucher aus der Schweiz, über Trägheit: "Nirgendwo soll das Wasser so klar sein wie in den Flüssen im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso. Die Flüsse sind auch sehr artenreich, perfekte Voraussetzungen also, um unter Wasser zu fotografieren. Mit einem Kollegen war ich zehn Tage unterwegs. Wir sahen die Anakonda am Ufer in der Sonne liegen; ich schätze, sie war etwa acht Meter lang und sicher 200 Kilogramm schwer. Anakondas sind gefährlich, wenn sie jagen. Sie lauern bewegungslos auf Beute, greifen schnell an, verbeißen sich in ihr Opfer, ersticken es durch Umschlingen und vertilgen es mit dem Kopf voran. Zum Jagen liegen sie aber meist unter der Wasseroberfläche. Und eine Riesenschlange frisst nur einige Male im Jahr. Die Chancen standen also gut, dass diese Anakonda satt war. Ich näherte mich ihr vorsichtig vom Wasser aus und kam bis auf wenige Zentimeter an sie heran. Die Schlange rührte sich nicht. Wenn eine Anakonda satt ist, wird sie träge."


DER SPIEGEL 49/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 49/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Was war da los, Herr Banfi?