30.01.1995

AtomenergieAbkehr von der Aufarbeitung

Jahrzehntelang galt die Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennstäbe für die Atomwirtschaft als "unverzichtbar". Auf diese Weise sollte der Brennstoff-Kreislauf geschlossen werden: Das in den Brennstäben erbrütete Plutonium wurde auf chemischem Wege herausgelöst und in neuen Brennstäben mitverarbeitet. Ende letzten Jahres aber kündigten die beiden deutschen Energiekonzerne RWE und Bayernwerk bereits abgeschlossene Aufträge über die Wiederverarbeitung ihrer Brennelemente in der britischen Anlage Thorp in Sellafield. Der Abnahmevertrag mit der französischen Anlage in La Hague wurde nicht verlängert. "Uran ist auf dem Weltmarkt billig zu haben, die Wiederaufarbeitung ist sehr teuer", so begründete jetzt Norbert Eickelpasch, Sicherheitschef des betroffenen Kernkraftwerks Gundremmingen, die Entscheidung. Allein bei der britischen Anlage Thorp entfallen durch die Kündigung der Verträge für die Atomreaktoren von Gundremmingen und Krümmel Aufarbeitungsaufträge über insgesamt 550 Tonnen, rund 20 Prozent der Thorp-Aufträge für die Jahre 2004 bis 2014. Vom Jahr 2004 an, so hatten die Thorp-Manager ursprünglich kalkuliert, sollte die Anlage Gewinn abwerfen. Diese Hoffnung wurde, wie der New Scientist meldete, nun erheblich gedämpft - auch wenn die deutschen AKW angeblich eine Konventionalstrafe in Höhe von umgerechnet 250 Millionen Mark zahlen müssen.

DER SPIEGEL 5/1995
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 5/1995
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Atomenergie:
Abkehr von der Aufarbeitung

  • "Viking Sky": "Ich dachte, ich müsste mit meiner Mutter sterben"
  • Prügelei bei Motorradrennen: Kollision, Klammergriff, Faustkampf
  • Buzzer-Beater in der NBA: Sensationswurf in letzter Sekunde
  • Wenn Haie angreifen: Rekonstruktion eines Phänomens