24.07.1995

Dennis Hopper,

Dennis Hopper, 59, Hollywood-Schauspieler und Regisseur, war bei der Verleihung des "Breaking Walls Award" für kreative Werbespots in Berlin nicht immer bei der Sache. Mehr als 300 Clips mußten die Preisrichter, darunter Filmemacherin Margarethe von Trotta, der Musiker Blixa Bargeld ("Einstürzende Neubauten") und der "Sex Pistols"-Manager Malcolm McLaren, über sich ergehen lassen. Hopper, Fotograf aus Leidenschaft, trieb sich viel lieber in der Stadt herum, beichtete in Interviews, daß er für die besten Einstellungen seines Kultfilms "Easy Rider" hemmungslos in amerikanischen Werbespots gewildert habe, und verknipste mehrere Filme von ein paar Pantomimen am Eingang zur Akademie der Künste. Nur einer Sehenswürdigkeit widmete er mit seiner Minox noch mehr Aufmerksamkeit: der ehemaligen Porno-Queen Ilona "Cicciolina" Staller, die neben ihm in der Jury saß.

DER SPIEGEL 30/1995
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 30/1995
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Dennis Hopper,

  • Wegen Lohnstreitigkeit: Baggerfahrer demoliert Hotel
  • Angriff auf Tiertrainer: "Der Wal hat meinen Sohn aus Frust getötet"
  • Segeln: "Spindrift 2" bricht eigenen Äquator-Rekord
  • Boxkampf an Bord: Australischer Billigflieger muss umkehren