Inhaltsverzeichnis
Deutschland
BUNDESREGIERUNG: Möglichge Kabinettsumbildung: Erstmals zeichnen sich konkrete Konturen ab
BUNDESGRENZSCHUTZ: Offenbar erhebliche Personallücken beim Bundesgrenzschutz
GEWERKSCHAFTEN: Charme-Offensive: SPD will ihr Verhältnis zu den Gewerkschaften entspannen
VEREINTE NATIONEN: Siemens-Chef Heinrich von Pierer spricht vor Weltsicherheitsrat in New York
LEBENSMITTEL: Nitrofen: Getreide-Verseuchung bleibt ohne strafrechtliche Konsequenzen
CHRISTDEMOKRATEN: Baden-Württemberg: CDU-Fraktionschef Oettinger unterstützt Kanzlerkandidatur von Merkel
INNERE SICHERHEIT: Holocaust-Mahnmal: Uneinigkeit über Zuständigkeit beim Objektschutz
POLITISCHE BILDUNG: Löw-Aufsatz bringt Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB) in Bedrängnis
KIRCHE: Evangelische Kirche Bremen: Erhebliche finanzielle Verluste durch Aktienspekulationen
KOALITION: Steinkohle-Subventionen: Grüne wollen im Haushaltsausschuss nicht nachgeben
AUSBILDUNG: Müntefering will Lehrstellenproblem ohne gesetzliche Regelung lösen
DDR-VERMÖGEN: Finanzminister Eichel hofft, daß früheres DDR-Vermögen der Bundeskasse zugute kommt
Nachgefragt: Umfrage zum Thema: „Haben Sie Verständins für die verschärften US-Einreisebestimmungen?“
REFORMEN: Zukunfts-Debatte der neuen Bundesländer - radikaler Neuanfang ist nötig
Friedrich Merz über den Streit der Schwesterparteien, Reformen und den Aufschwung Ost
REGIERUNG: Joschka Fischer gefällt sich in der Rolle des Politik-Visionärs
INDUSTRIEPOLITIK: Wirtschaft versucht mit vollmundigen Versprechungen der staatlichen Regulierungswut zu entgehen
WIEDERGUTMACHUNG: Opfer des „La Belle“-Anschlag: Wie viel ist erlittenes Leid wert?
SOZIALDEMOKRATEN: Verpatzter Start von Klaus Uwe Benneter als SPD-Generalsekretär
KRIMINALITÄT: Behörden gehen scheinbar leichtsinnig mit Jungkriminellen um
JURISTEN: Anwälte: Überlebenskampf mit Kundenwerbung im Supermarkt
Wirtschaft
DAIMLER-CHRYSLER: Deka-Direktor Schneider über seinen Konfrontationskurs mit DaimlerChrysler
PHARMAINDUSTRIE: Anti-Aids-Stiftung: Clinton gewinnt Unterstützung durch wichtige internationalen Geldgeber
FORTBILDUNG: Neues Vergabeverfahren für Weiterbildungsmaßnahmen: BA droht Klagewelle
STANDORTPOLITIK: Produktionsfirma MME wird Hamburg Ende 2004 verlassen
EROTIK: Beate Uhse drängt mit neuen Läden in Kaufhäuser
BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT: Vorwurf der Schwarzarbeit: BA-Chef Weise gerät in Erklärungsnot
AKTIEN: Tokioter Börse boomt wieder
WÄHRUNG: Kursschwankungen - Wie entwickelt sich der Euro weiter?
AFFÄREN: Commerzbank untersucht Vorwürfe eigenen Betriebsrat-Chef Alfred Seum
ÖKONOMEN: Kolumnen-Krieg gegen George W. Bush machen Paul Krugman zum Star
TECHNIKEXPORTE: Wie der TÜV Rheinland Asien erobert
UNTERHALTUNGSELEKTRONIK: Gee Sung Choi über sein Unternehmen und den Kampf um Vorherrschaft im Wohnzimmer
ERNÄHRUNG: Wie gentechnisch veränderte Lebensmittel jetzt gekennzeichnet werden müssen
Ausland
HAITI: Berlin befürchtet teure Uno-Mission
BOSNIEN: Internationale Gemeinschaft geht gegen Karadzic-Umfeld vor
SPANIEN: Bevölkerung fordert Ende des Irak-Einsatzes von Premier José Luis Zapatero
LITAUEN: Parlaments-Neuwahl: Gute Chancen für Rolandas Paksas im Juni
NAHOST: Radikal-islamische Hamas-Organisation drängt verstärkt auf politischen Einfluss
ITALIEN: Im Vorfeld der Europawahlen kommt Regierungschef Berlusconi ins Schlingern
SLOWAKEI: Präsidentenwahl: Populist Meciar schürt Bevölkerungs-Unzufriedenheit
IRAK: Aufstand der radikalen Schiiten
Scheich Ahmed Abd al-Ghaffur über den Widerstand gegen die Amerikaner
USA: Verliert Washington die Kontrolle im Irak?
TERRORISMUS: Querelen im Hause Bin Laden
KOSOVO: Das Scheitern der Uno-Verwalter
DIPLOMATIE: 100 Jahre „Entente cordiale“: Paris und London feiern Erzfreundschaft
GROSSBRITANNIEN: Briten zunehmend unzufrieden mit der Labour-Regierung von Tony Blair
BURMA: Zockerparadies für Chinesen
Kultur
FILM: Marceline Loridan-Ivens über ihren Film „Birkenau und Rosenfeld“
THEATER: Barbara Frey: Der Liebling der deutschen Theaterwelt
AUSSTELLUNGEN: Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie: Ausstellung über Schmelztiegel Istanbul
INTERNET: Rund 1600 Gedichte bietet Lyrikline Lesern und Hörern feil
FILMGESCHÄFT: Hollywood-Flops in Europa
KLASSISCHE MUSIK: Musica Antiqua Köln: Werke von Heinrich Ignaz Franz Biber aufgenommen
LITERATUR: Frances Itani: „Betäubend“
Kino in Kürze: „Schussangst“
Kino in Kürze: „Mein Name ist Bach“
POP: „My Colouring Book“: Neues Soloalbum von Agnetha Fältskog
KINO: Oscar-Preisträgerin Charlize Theron im Kiofilm „Monster“
LITERATUR: Viola Roggenkamp: „Familienleben“
KUNST: Florenz: Große Botticelli-Schau
Kultur: Belletristik-Bestseller
Sachbuch-Bestseller
Rubriken
Markus Lüpertz arbeitet an einem neuen Adler für den Bundesgerichtshof in Karlsruhe
Ex-Umweltministerin Bachelot rätselte über ihre Amtsenthebung durch Jacques Chirac
Horst Köhler und seine Adresse im World Wide Web
Rachel Hunter posierte erstmals für die britische Unterwäschefirma Ultimo
Wahlkampfauftritt: George W. Bush hat Probleme seine Anhänger zu begeistern
Oskar Lafontaine spendet Geld für bedürftigen Rentner
Xu Bing gewinnt Preis „Artes Mundi“
Hubertus Heil lehnt FDP-Einladung zum 1. Mai ab
GESTORBEN: Gestorben Wolfgang Mattheuer
GESTORBEN: Gestorben Robert Merle
GESTORBEN: Gestorben Zhong Wei Chen
GESTORBEN: Gestorben Gurcharan Singh Tohra
GESTORBEN: Gestorben Franz Wilhelm Dietrich Albrecht Fürst von Putbus
Hohlspiegel
Rückspiegel: Zitate
Rückspiegel: Zitate
Rückspiegel: Zitate
Titel: 1250 Milliarden Euro - Wofür? Wie aus dem Aufbau Ost der Absturz West wurde
Zitat zum Titel „1250 Milliarden Euro - Wofür? Wie aus dem Aufbau Ost der Absturz West wurde“
DER SPIEGEL vor 50 Jahren
Regierung: Superminister Clement drängt SPD zu weiteren Reformen
Fahrzeugbau: Schneller fahren mit Dellen im Autodach
Städtewettkampf: 17 deutsche Kandidaten wollen im Jahr 2010 Kulturhauptstadt Europas werden
Demografie: Die 40-Jährigen - Porträt einer ratlosen Generation
Impressum
DER SPIEGEL 16/2004
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.