01.02.1995

ALPTRAUM HEIM

Ärzte wollten Helga Zapke schon in die Nervenheilanstalt einweisen, Rechtsanwälte verbreiteten sich im Gerichtssaal über eine angebliche "psychische Erkrankung".
Doch die gelernte Grafikerin, Nebenklägerin im Frankfurter Holzschutzmittelprozeß 1992, blieb hartnäckig. Schließlich bescheinigten ihr sogar die Richter, die vermeintliche "Psychose" sei wohl eine Fehldiagnose gewesen; die Schmerzen, die Übelkeit, die Schwächeanfälle, unter denen die gesamte Familie jahrelang litt, rührten vielmehr von einer Holzschutzmittelvergiftung her.
Helga Zapke ist keine Spinnerin - aber eine Kämpferin, ein Schrecken für Verkaufsmanager der chemischen Industrie, die auf die Unbedenklichkeit ihrer Produkte schwören.
Die 56jährige Hausfrau war nie ein Opfer, das sich einfach in sein Schicksal ergibt. Von Anfang an, als die Familie ihr mit PCP und Lindan verseuchtes Fachwerkhaus im Bergischen Land verlassen mußte, hat sie für ihr Recht gekämpft - und für andere gleich mit: "Uns glaubte man einfach nicht."
Zunächst ging sie in den Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), dann gründete sie mit Gleichgesinnten die Interessengemeinschaft Holzschutzmittel-Geschädigter (IHG). Deren Managerin zu sein erfordert mehr als einen Acht-Stunden-Tag. Sie telefoniert mit Betroffenen, Ärzten und Rechtsanwälten, kopiert, faxt und schreibt Briefe, besucht Prozesse und Kongresse. "Die IHG ist mein Beruf geworden", sagt Helga Zapke. Mehr als 10000 Adressen von Geschädigten sind in der IHG-Kartei gespeichert.
Welche Symptome deuten auf eine Holzschutzmittelvergiftung, welcher Arzt, welcher Anwalt ist empfehlenswert? Zapke weiß inzwischen auf die meisten Fragen eine Antwort und kann auf Berge von Informationsmaterial zurückgreifen. Sie hat die Rechtslage studiert und Fachbücher gewälzt.
Die Verbandsarbeit konzentriert sich in der gerade mal 50 Quadratmeter großen Wohnung der Zapkes, Notquartier seit dem Auszug aus dem verseuchten Fachwerkhaus. Das steht direkt nebendran, verlassen wie nach einer Nuklearkatastrophe.
Nahezu 100 Liter Holzschutzmittel hatten die Zapkes hier verstrichen. In den Schränken hängt noch die Wäsche, im Kinderzimmer schimmeln die Plüschtiere vor sich hin - elf Jahre danach. "Die Werte", sagt Helga Zapke, "sind immer noch zu hoch."
Trotzdem müssen die Eheleute mehrmals am Tag, wenn sie auf die Toilette wollen oder ins Bad, zurück in den Alptraum. Die Behörden haben ihnen kein neues Bad im Anbau erlaubt - offenbar glaubten auch die Beamten, der Fall werde sich als Phantasterei einer überspannten Familie herausstellen.
Eine Zeitlang war es den Zapkes peinlich, in der Öffentlichkeit zu rauchen oder ein Gläschen Wein zu trinken. Die Verteidiger der angeklagten Chemiemanager, die trotz der ihnen bekannten Gesundheitsgefahr die Holzschutzmittel jahrelang weitervertrieben hatten, hielten dem Ehepaar jede Sünde vor: Volker Zapke rauche täglich mehr als 30 Zigaretten und trinke fünf bis sechs Flaschen Bier, Frau Zapke einen halben Liter Rotwein.
Heute gibt sich Helga Zapke ruhig und gelassen, sie lächelt viel und legt Wärme in ihre Stimme. "Ich habe mir immer gesagt, du darfst nicht überkandidelt und hysterisch werden, ich habe nie gekeift und gebrüllt." Sie ist so sehr um Ausgewogenheit und Sachlichkeit bemüht, daß sie auch über die Desowag-Manager, die wegen fahrlässiger Körperverletzung zu Bewährungsstrafen verurteilt wurden, etwas Nettes sagen möchte: Die Herren, erzählt sie, wären ihr "sogar sympathisch" erschienen, wenn man sich nur anders kennengelernt hätte.
Nach dem Frankfurter Urteil rechnen sich die Zapkes nun bessere Chancen im Zivilprozeß vor dem Oberlandesgericht in Köln aus, wo die Familie, nach einer Niederlage in der ersten Instanz, seit Jahren um Schadenersatz kämpft. Anders als in Frankfurt muß jetzt für jedes Familienmitglied der exakte Nachweis erbracht werden, daß die Vergiftungen von den Holzschutzmitteln herrühren.
Annette Großbongardt
BUCH-TIP Helga Zapke empfiehlt zum Thema Umweltgifte: Käufliche Wissenschaft - Experten im Dienst von Industrie und Politik. Herausgegeben von Antje Bultmann und Friedemann Schmithals. Knaur, München; 412 Seiten; 16,90 Mark. * Die Desowag-Geschäftsführer Fritz Hagedorn und Kurt Stein berg im Frankfurter Land gericht.
Von Annette Großbongardt

SPIEGEL SPECIAL 2/1995
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


SPIEGEL SPECIAL 2/1995
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Video 01:12

Dashcam-Video Fahrt auf zugefrorenem See endet dramatisch

  • Video "Anklage eines Fahrlehrers: Zur Unselbstständigkeit erzogen" Video 04:22
    Anklage eines Fahrlehrers: "Zur Unselbstständigkeit erzogen"
  • Video "Streit um Grenzmauer: Das muss gestoppt werden" Video 02:27
    Streit um Grenzmauer: "Das muss gestoppt werden"
  • Video "Endlich verständlich: Wann kann in den USA der Notstand ausgerufen werden?" Video 01:46
    Endlich verständlich: Wann kann in den USA der Notstand ausgerufen werden?
  • Video "Feuerwehreinsätze in Berlin: Alarm rund um die Uhr" Video 48:27
    Feuerwehreinsätze in Berlin: Alarm rund um die Uhr
  • Video "Twitter-Beef zwischen Kevin Kühnert und Herrn Wang: Arroganter Politikerschnösel!" Video 02:21
    Twitter-Beef zwischen Kevin Kühnert und Herrn Wang: "Arroganter Politikerschnösel!"
  • Video "Wladimir Putin: Malheur beim Judo" Video 00:44
    Wladimir Putin: Malheur beim Judo
  • Video "Amateurvideo: Kreuzfahrtschiff rammt Anleger" Video 01:17
    Amateurvideo: Kreuzfahrtschiff rammt Anleger
  • Video "Grenze USA-Mexiko: Lebensgefährliche Flucht" Video 01:47
    Grenze USA-Mexiko: Lebensgefährliche Flucht
  • Video "Airbus  A380: Scheitern eines Giganten" Video 02:33
    Airbus A380: Scheitern eines Giganten
  • Video "Video aus Delta-Airlines-Maschine: Verletzte nach Turbulenzen" Video 01:14
    Video aus Delta-Airlines-Maschine: Verletzte nach Turbulenzen
  • Video "Syrerin heiratet Deutschen: Wenn Liebe Grenzen überwindet" Video 05:09
    Syrerin heiratet Deutschen: Wenn Liebe Grenzen überwindet
  • Video "Video aus Delta-Airlines-Maschine: Verletzte nach Turbulenzen" Video 01:14
    Video aus Delta-Airlines-Maschine: Verletzte nach Turbulenzen
  • Video "Hohe Durchfallquote: Woran Fahrschüler scheitern" Video 02:25
    Hohe Durchfallquote: Woran Fahrschüler scheitern
  • Video "Auftragsflaute: Airbus stellt Produktion des A380 ein" Video 00:35
    Auftragsflaute: Airbus stellt Produktion des A380 ein
  • Video "Dashcam-Video: Fahrt auf zugefrorenem See endet dramatisch" Video 01:12
    Dashcam-Video: Fahrt auf zugefrorenem See endet dramatisch