Unistädte-Ranking Zwei deutsche Städte in der Top-Ten

Unter den zehn beliebtesten Uni-Städten weltweit sind gleich zwei deutsche gelandet. Die Bundesrepublik ist das einzige europäische Land, dem das gelang.

Natürlich ist Berlin dabei
DPA

Natürlich ist Berlin dabei


Gute Nachrichten für Berlin: Auch ohne fertigen Flughafen zählt die Metropole zu den attraktivsten Studentenstädten weltweit. Im globalen "Student Cities Ranking" für 2017 des Hochschulanalysten QS belegt Berlin den sechsten Platz.

Den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, freut das: "Wir sind stolz auf diese hervorragende Platzierung." Sie sei ein Ansporn, die "Brain City Berlin" in den nächsten Jahren konsequent weiterzuentwickeln.

Neben Berlin zählt auch München auf Platz neun zu den weltweit zehn besten Studentenstädten; Deutschland ist damit als einziges europäisches Land zweimal in den Top Ten vertreten.

An der Befragung, die dem Ranking zugrunde liegt, nahmen 18.000 Studierende teil. In die Wertung flossen verschiedene Indikatoren ein. Für die beiden deutschen Städte sprachen unter anderem die niedrigen Lebenshaltungskosten, geringe Studiengebühren und die hohe Lebensqualität.

Der attraktivste Studienort liegt der Umfrage zufolge in Kanada: Montreal belegte den ersten Rang. Sehen Sie hier die komplette Liste:

UniSPIEGEL

Hol Dir den gedruckten UNI SPIEGEL!


insgesamt 23 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
horstenporst 16.05.2017
1.
"Für die beiden deutschen Städte sprachen unter anderem die niedrigen Lebenshaltungskosten..." Also meines Wissens ist München eine der teuersten Städte Deutschlands.
bo-do 16.05.2017
2. Top-10
Nur Deutschland ist zweimal vertreten. Denn Vancouver gehört nicht, wie Montreal, zu Kanada, sondern liegt in British-Columbia und damit eindeutig in Kolumbien (-;
spaceagency 16.05.2017
3. Bei Studenten beliebt heisst nicht unbedingt GUT
die eine Sache ist beliebt zu sein, etwas ganz anderes heisst GUT zu sein. Die BESTEN Unis Weltweit stehen allerdings ganz wo anders als in Deutschland das weit abgeschlagen ist. In Europa stehen die besten Unis in Grossbritannien und der Schweiz und den Niederlanden. Die erste deutsche UNI ist nicht einmal unter den ersten 20 und es gibt nur 3 unter den ersten 100
Indigo76 16.05.2017
4.
Zitat von bo-doNur Deutschland ist zweimal vertreten. Denn Vancouver gehört nicht, wie Montreal, zu Kanada, sondern liegt in British-Columbia und damit eindeutig in Kolumbien (-;
Da steht, Deutschland hat eas als einziges europäisches Land geschafft, mit zwei Städten vertreten zu sein. Als ich das letzte mal auf den Globus geschaut habe, gehörte Kanada noch nicht zu Europa. Erst den Artikel nicht richtig lesen und dann meckern - das haben wir gerne.
mo4ke 16.05.2017
5.
Es hilft, wenn man lesen kann. „das einzige europäisches Land” steht da geschrieben. Insofern darf Kanada gern zweimal vertreten sein. Davon abgesehen, München ist ein teures Pflaster...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© UNI SPIEGEL 2/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.