12.05.2018

„Wir werden nicht zulassen, dass Unmenschlichkeit hip wird“

Musik Im Mittelmeer ertrinken Menschen auf der Flucht in ein besseres Leben, in Europa mischen fremdenfeindliche Parteien die Politik auf. Die Berliner Punk-Rapper von Kafvka haben die Schnauze voll. Im April ist ihr neues Album erschienen, ein wütendes Werk namens "2084": eine Abrechnung mit deutschen Angstbürgern und eurozentrischem Egotum. Jonas Kakoschke ist nicht nur Sänger der Band, sondern auch Mitgründer des Vereins "Flüchtlinge Willkommen".
Wer ist schlimmer: Instagram-Hipster, die sich beim Posen mit armen Kindern in Kolumbien selbst inszenieren, oder die "Wir sind das Volk"-Demonstranten in Dresden? Beides ist scheiße. Aber bei den Pegida-Leuten ist das eine bewusste Anti-Mensch-Entscheidung, während es bei den Instagramern mehr die unreflektierte Sozialisierung ist. Du hast dich schon 2015 für Flüchtlinge engagiert und tust es 2018 immer noch, obwohl sich die Stimmung in Deutschland inzwischen gewandelt hat. Bist du ein naiver Gutmensch? Jo, Gutmensch und stolz darauf! Aber im Ernst: 2015 wurde die Haltung, sich für andere einzusetzen, medial übertrieben gehypt – jetzt gibt's einen ähnlichen Hype, nur spiegelverkehrt. Alles, was am rechten Rand passiert, ist sehr viel sichtbarer, und die Aktivisten, die sich noch immer für Flüchtlinge einsetzen, kommen in den Medien fast nicht vor. Wir wollen mit unserer Musik Öl ins Feuer gießen, ein linkes Pathos schaffen: Wir sind da, und wir sind viele, und es ist scheißegal, woher jemand kommt! Wir werden nicht zulassen, dass die Identitären Unmenschlichkeit hip machen. Im Refrain des Songs "2018" singst du: "Es ist 2018, es bleibt alles scheiße, egal, was du machst, du bist Teil dieser Zeit". Klingt nach Resignation. An manchen Tagen wache ich auf und denke: Wieso soll ich überhaupt versuchen, etwas zu ändern? Als weißer Mitteleuropäer werde ich immer Nutznießer eines Systems sein, das ich ablehne. Und dann gibt es Tage, da will ich die Welt verändern und die Plattform, die mir die Musik bietet, nutzen, um klare Ansagen zu machen: Hinterfragt euer Konsumverhalten, hinterfragt das Nord-Süd-Gefälle, hinterfragt eure eigenen Privilegien, die allein daraus resultieren, auf welchem Stückchen Erde ihr geboren wurdet!

UniSPIEGEL 3/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


UniSPIEGEL 3/2018
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Video 00:29

Marcelos Tricktreffer Hinterm Tor, Innenpfosten und rein

  • Video "Lkw-Fahrer überlebt Katastrophe von Genua: Ich war unter der Brücke." Video 01:14
    Lkw-Fahrer überlebt Katastrophe von Genua: "Ich war unter der Brücke."
  • Video "Video veröffentlicht: Tödlicher Feuertornado in Kalifornien" Video 01:06
    Video veröffentlicht: Tödlicher "Feuertornado" in Kalifornien
  • Video "Nach Katastrophe in Genua: Ortstermin an der Rader Hochbrücke" Video 02:31
    Nach Katastrophe in Genua: Ortstermin an der Rader Hochbrücke
  • Video "Unglaublicher Leichtsinn: Tourist macht Selfie mit Braunbären" Video 01:30
    Unglaublicher Leichtsinn: Tourist macht Selfie mit Braunbären
  • Video "Amerikanisch-türkisches Verhältnis: Diesen Konflikt werden Trump und Erdogan nicht alleine lösen können" Video 00:00
    Amerikanisch-türkisches Verhältnis: "Diesen Konflikt werden Trump und Erdogan nicht alleine lösen können"
  • Video "Ekstase in Bukarest: Last-Minute-Tor bringt Steaua weiter" Video 01:41
    Ekstase in Bukarest: Last-Minute-Tor bringt Steaua weiter
  • Video "Beinahe-Katastrophe: Auto kreuzt Flugzeug auf Startbahn" Video 00:34
    Beinahe-Katastrophe: Auto kreuzt Flugzeug auf Startbahn
  • Video "Heck von US-Kriegsschiff gefunden: Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt" Video 02:01
    Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • Video "Einmaliges Naturspektakel: Rund 200 Seeadler treffen sich zum Fressen im Peenetal" Video 01:22
    Einmaliges Naturspektakel: Rund 200 Seeadler treffen sich zum Fressen im Peenetal
  • Video "Nach Brückeneinsturz: Notstand für Genua ausgerufen" Video 01:00
    Nach Brückeneinsturz: Notstand für Genua ausgerufen
  • Video "Brückeneinsturz in Genua: Wir hätten nie gedacht, dass so etwas passieren kann" Video 01:25
    Brückeneinsturz in Genua: "Wir hätten nie gedacht, dass so etwas passieren kann"
  • Video "Team von Roger Schmidt: Peinliches Eigentor" Video 00:44
    Team von Roger Schmidt: Peinliches Eigentor
  • Video "Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV" Video 02:37
    Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Video "Rettungseinsatz: Wal aus Netz befreit" Video 00:33
    Rettungseinsatz: Wal aus Netz befreit
  • Video "Marcelos Tricktreffer: Hinterm Tor, Innenpfosten und rein" Video 00:29
    Marcelos Tricktreffer: Hinterm Tor, Innenpfosten und rein