10.12.2012

APPS / FLOHMARKT

Für Langschläfer

Wer einen günstigen Tisch für die WG-Küche oder ein gebrauchtes Fahrrad sucht, braucht am Wochenende nicht in aller Herrgottsfrühe zum Flohmarkt aufzubrechen, sondern kann sich ruhig noch einmal im Bett umdrehen. Die App "Stuffle" (Foto), eine Wortkreation aus "stuff" und "sale", ist der moderne, jederzeit verfügbare Online-Flohmarkt: Via Ortsbestimmung zeigt sie dem Nutzer alle Angebote in dessen näherer Umgebung an - eine iPhone-Hülle für fünf Euro, eine alte Schreibmaschine für 60 Euro oder einen Louis-Vuitton-Koffer für 950 Euro zum Beispiel. Tausch ist ebenfalls möglich. Wer Altes loswerden will, lädt ein Foto hoch und tippt Preis sowie Beschreibung in Tweet-Länge dazu. Virtuell wird dann gefeilscht und ein Treffen für die Übergabe ausgemacht. Ähnliche Apps für spezialisiertere Kunden gibt es bereits, etwa Kleiderkreisel.de. Dort finden sich hübsch fotografierte Schrankhüter, die das Zeug haben, eines neuen Besitzers Lieblingsteil zu werden. Und die Teilnehmerinnen mehrerer lokaler Facebook-Gruppen namens "Mädchenflohmarkt" bummeln regelmäßig über die selbstorganisierten On- und Offline-Trödelmärkte ihrer jeweiligen Stadt.


UniSPIEGEL 6/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

UniSPIEGEL 6/2012
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

APPS / FLOHMARKT:
Für Langschläfer