AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 36/2005

Früherer SPD-Anhänger Schlöndorff unterstützt Merkel


Der langjährige SPD-Unterstützer und Regisseur Volker Schlöndorff hat die Fronten gewechselt. Das berichtet das Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL in seiner neuesten Ausgabe. Schlöndorff will in diesem Jahr für Kanzlerkandidatin Angela Merkel Wahlkampf machen. "Merkel hat das effizientere und glaubwürdigere Team", sagte Schlöndorff dem SPIEGEL. "Ich glaube, dass sie nicht Chefin sein will, sondern die erste Dienerin im Staat." Friedrich-Carl Wachs, der ehemalige Chef des Studio Babelsberg, der für die CDU ein Prominententeam für den Wahlkampf zusammenstellt, sagte dem SPIEGEL: "Konvertiten sind uns am liebsten."



© DER SPIEGEL 36/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.