AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 43/2007

Bundesrichter klärt die Energiebranche über eigenes Urteil auf


Wolfgang Ball, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, hat Vertretern der Energiekonzerne die von Verbrauchern kritisierte Gaspreisentscheidung vom Juni erläutert, an der er mitgewirkt hat. Unter dem Motto "Gute Chancen für Gasversorger bei Gaspreiserhöhungen!" ließ sich Ball Ende September vom Seminarveranstalter Euroforum und der Kanzlei Clifford Chance für die Veranstaltung einspannen. Ball, der in seiner Urteilsbegründung weitgehend der Argumentation zweier im Auftrag der Energiekonzerne tätigen Großkanzleien gefolgt war, erhielt nach eigenen Angaben ein Honorar "im üblichen Rahmen". Auftritte bei Wirtschaftsveranstaltungen, so Ball, seien für BGH-Richter "nicht ungewöhnlich".



© DER SPIEGEL 43/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.