AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 7/2011

Wolfgang Herles will Literatur im ZDF ernsthafter präsentieren


Der neue Moderator der ZDF-Literatursendung, Wolfgang Herles, möchte, dass in der Nachfolgesendung von "Lesen!" und "Die Vorleser" Literatur "wieder ernst genommen wird". "Ich werde Gäste haben. Sie sollen aber aus der literarischen Szene sein und nicht irgendwelche Prominente, nur um damit Zuschauer zu fangen", sagte er dem Hamburger Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL. Herles weiter: "Es ist nicht mein Interesse, den Umsatz des Buchhandels zu steigern. Ich will Anregungen geben, in welche Bücher sich das Versinken lohnt. Das will ich allerdings gut begründen. Nur zu sagen, das müsst ihr lesen, weil ich es gern lese, wäre mir zu wenig." Herles kritisierte, es sei "einer der großen Irrtümer des Fernsehens zu glauben, Unterhaltung dürfe nicht anstrengen". Literatur sei "natürlich auch eine geistige Anstrengung".



© DER SPIEGEL 7/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.