AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 3/2012

Rheinland-Pfalz muss Millionengrab Nürburgring mit neuen Landesgeldern unterstützen


Der Nürburgring verschlingt weitere Landesmillionen: Im vergangenen Jahr musste Haupteigentümer Rheinland-Pfalz die chronisch defizitäre Rennsportanlage in der Eifel mit neuen direkten und indirekten Hilfen stützen. Ein Sprecher des zuständigen Mainzer Innenministeriums bestätigte, dass die weitgehend landeseigene Nürburgring GmbH im April und Dezember 2011 zwei zusätzliche Kredite über zusammen gut acht Millionen Euro erhalten habe. Um eine Insolvenz der Gesellschaft zu vermeiden, er klärte die Regierung des Landes Rheinland-Pfalz zudem bei älteren Krediten von 20 Millionen Euro einen Rangrücktritt und stellte damit seine Ansprüche als Gläubiger zurück. Im Landeshaushalt einkalkuliert waren zuvor schon Hilfen über 57,2 Millionen Euro.



© DER SPIEGEL 3/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.