Berliner Polizei möchte Partygelände per Video überwachen


Die Berliner Polizei möchte das größte Partyareal der Hauptstadt künftig komplett per Video überwachen: Livebilder vom Gelände des Reichsbahnausbesserungswerks (RAW) sollen dann direkt zur Polizei übertragen werden. Das RAW-Gelände im Ostberliner Stadtteil Friedrichshain beherbergt mehrere Klubs und Bars sowie Ateliers und Sportstätten; an Wochenenden besuchen es bis zu 20.000 Menschen. Der Wunsch der Polizei geht auf den starken Anstieg der Kriminalität rund um das RAW zurück, das zuletzt durch Messerattacken Schlagzeilen machte. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist verärgert über die Entwicklung in dem Bezirk: "Berlin hat zu Recht den Ruf einer weltoffenen Metropole. Das lassen wir uns nicht von Straftätern nehmen."



© DER SPIEGEL 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.