Marine leistet sich millionenteure Fehlschüsse


Die Bundeswehr hat Probleme mit dem Waffensystem ihrer wichtigsten Kriegsschiffe.Als die Korvette "Magdeburg" Ende Mai vor Norwegen zwei Lenkflugkörper verschoss, stürzten beide ab und versanken im Meer; die Flugkörper kosten eine Million Euro pro Stück. Die Bundeswehr will trotz des Zwischenfalls an dem Waffensystem festhalten: Die erste Rakete sei wegen eines "einmaligen Produktionsfehlers" abgestürzt, bei der zweiten habe es einen Fehler im Kraftstoffsystem gegeben. Sobald die Lieferfirmen die Flugkörper nachgebessert haben, soll im kommenden Jahr eine erneute "Einsatzprüfung" stattfinden. Die Korvetten der "Braunschweig"-Klasse, zu der das betroffene Schiff gehört, litten von Anfang an unter schweren Mängeln. Unter anderem mussten die Getriebe auf allen fünf Schiffen ersetzt werden.

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© DER SPIEGEL 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.