Kerner vor Rückkehr ins ZDF


Eine Rückkehr von Johannes B. Kerner zum ZDF schien lange undenkbar, das Verhältnis zwischen Moderator und Senderspitze galt als zerrüttet. Nun jedoch steht Kerner laut Senderkreisen vor seinem Comeback im Zweiten. Der 48-Jährige, der zuletzt erfolglos bei Sat.1 gewirkt hatte, ist seit Monaten mit seinem einstigen Haussender in Kontakt. Konkret geht es um eine Handvoll einzelner Abendshows. Der Bedarf an Showmastern ist in Mainz gerade groß: Nachdem Joko und Klaas nun ausschließlich bei ProSieben scherzen und Jörg Pilawa seine Rückkehr zur ARD angekündigt hat, bleiben für die große Bühne nur "Wetten, dass..?"-Gastgeber Markus Lanz und Carmen Nebel, die seit voriger Woche jedoch nicht mehr exklusiv ans Zweite gebunden ist. Kerners Zusammenarbeit mit dem ZDF endete 2009 nach gescheiterten Vertragsverhandlungen im Unfrieden. Bis dahin hatte er Sportsendungen und eine werktägliche Talk moderiert. Auf Kerners Kompetenzen als Fußballexperte und Talker will das Zweite vorerst wohl nicht wieder zurückgreifen.



© DER SPIEGEL 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.