SPD und Grüne haben auf heimlichem Gipfeltreffen erste Absprachen für die Bundestagskampagne gegen Angela Merkel getroffen

Startschuss für die rot-grüne Wahlkampfallianz im Jahr 2013: Bei einem vertraulichen Treffen am vergangenen Donnerstag haben die Spitzen von SPD und Grünen erste Absprachen getroffen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Programme und Zeitpläne. Es war das erste Treffen nach der Kür von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und der beiden grünen Spitzenleute Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin. Außerdem nahmen die Partei- und Fraktionsvorsitzenden Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier, Renate Künast, Claudia Roth und Cem Özdemir teil. "Es geht um ein eindeutig definiertes rot-grünes Angebot für eine neue Regierung", sagte ein SPD-Stratege. Verbindliche Vereinbarungen wurden allerdings nicht getroffen, weitere Begegnungen sollen folgen.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback