Subventionen für Entwicklung von Panzern und U-Booten


Die Bundesregierung will die Entwicklung von Panzern und U-Booten ressortübergreifend mit staatlichen Fördergeldern unterstützen. Eine geheim tagende Runde aus Staatssekretären hat sich in der vergangenen Woche darauf geeinigt, diese Bereiche als sogenannte Schlüsseltechnologien zu definieren. Panzerschmieden wie Krauss- Maffei Wegmann oder die Werft ThyssenKrupp Marine Systems könnten so Fördertöpfe anzapfen, wenn sie Waffensysteme entwickeln und dabei in neue Technik investieren. Vorteilhaft auch: Sie erhalten bei einer Ausschreibung im Zweifel den Zuschlag vor ausländischen Konkurrenten. Zudem soll der Export gefördert werden.



© DER SPIEGEL 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.