Unternehmer Kögel trennt sich von Media Control GfK International


Der Unternehmer Karlheinz Kögel verkauft seine Anteile an der Media Control GfK International GmbH. Bislang hält Kögel 30 Prozent an dem Joint Venture, 70 Prozent gehören der GfK. Nach dem Verkauf wird sie alleiniger Eigner des Unternehmens sein, das Marktforschung und Verkaufscharts von Büchern, Musik und Filmen anbietet. Das Mutterunternehmen Media Control jedoch gehört Kögel weiterhin zu 100 Prozent. Es verleiht unter anderem den Deutschen Medienpreis, der am Dienstag dieser Woche zum 21. Mal in Baden-Baden vergeben wird. Preisträger ist der US-Schauspieler George Clooney.



© DER SPIEGEL 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.