VW-Chef soll nur noch 14 Millionen Euro bekommen

Der Vorstandsvorsitzende des VW-Konzerns, Martin Winterkorn, soll für das Jahr 2012 insgesamt rund 14 Millionen Euro erhalten. Darauf hat sich das Präsidium des VW-Aufsichtsrats geeinigt. Das Kontrollgremium soll auf seiner Sitzung am 22. Februar für den gesamten VW-Vorstand über ein neues Vergütungssystem abstimmen, das auch für die übrigen VW-Vorstände geringere Einkommen zur Folge haben wird. Das berichtet das Hamburger Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL. Wegen des gestiegenen Gewinns des Autoherstellers stünde Winterkorn seinem Vertrag zufolge für 2012 ein Einkommen von rund 20 Millionen Euro zu. Der VW-Chef erklärte sich jedoch einverstanden damit, dass der Aufsichtsrat seinen Vertrag ändert. Die Kontrolleure wollen die Ziele für Bonuszahlungen anheben und damit sicherstellen, dass Winterkorns Gehalt auf absehbare Zeit nicht mehr an das Rekordeinkommen von 2011 heranreicht. Damals erhielt der VW-Chef über 17 Millionen Euro und löste eine Debatte über die Bezahlung von Managern aus. Der VW-Aufsichtsrat will auch die Verträge der übrigen acht Konzern-Vorstände ändern. Auch für sie sollen die Ziele angehoben werden, so dass sie ihr Einkommen von 2011 nicht mehr erreichen. In dem Jahr erhielten die Vorstände, zu denen Audi-Chef Rupert Stadler und Finanzchef Hans Dieter Pötsch gehören, zwischen 7,2 und 8,1 Millionen Euro. Außerdem soll es für die Top-Manager nach Informationen des SPIEGEL künftig erst dann einen Bonus geben, wenn der VW-Konzern einen Gewinn von mindestens fünf Milliarden Euro erwirtschaftet.

Sie wollen wissen, was im neuen SPIEGEL steht? Bestellen Sie den kostenlosen SPIEGEL-Brief. Die Redaktion des Magazins informiert Sie persönlich per E-Mail.

Jetzt hier anmelden.

Lesen Sie den neuen SPIEGEL ab Sonntag, 8 Uhr.

Laden Sie hier die neue Ausgabe des Digitalen SPIEGEL.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite