VW lässt Neumann früher zu Opel wechseln

VW-Manager Karl-Thomas Neumann kann früher als erwartet zum Konkurrenten Opel wechseln. Der Techniker darf seinen neuen Posten als Vorstandschef des Rüsselsheimer Unternehmens schon am 1. März antreten. Der Volkswagen-Konzern entlässt Neumann, dessen Vertrag in Wolfsburg noch bis zum 30. Juni 2013 läuft, vorzeitig aus seinen Verpflichtungen. Der Opel-Mutterkonzern General Motors hatte sich schon im vergangenen Jahr entschieden, dass Neumann Chef der angeschlagenen Tochter Opel werden soll. Doch VW wollte Neumann bislang nicht vorzeitig ziehen lassen.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback