Wallraff wieder undercover für RTL


Nach gut zehn Monaten Pause recherchiert Günter Wallraff wieder undercover für RTL. Der Sender will am 28. April die erste von drei Reportagen aus der Reihe "Team Wallraff" ausstrahlen. Der Enthüllungsjournalist und seine RTL-Kollegen haben sich dafür in der Lebensmittelindustrie umgesehen. "Es geht um miserable Arbeitsbedingungen und um gesundheitsgefährdende Produkte", sagt Wallraff. Die Themen der zwei weiteren Folgen, die RTL in den darauffolgenden Wochen zeigt, will der Sender nicht verraten, um die noch laufenden Recherchen nicht zu gefährden. Hinter der Sendung steht inzwischen eine zehnköpfige Redaktion. "Dar aus könnte die eine oder der andere Nachfolger hervorgehen, so hoffe ich", sagt der 71-jährige Wallraff, der in dem Format auch selbst zu sehen sein wird, neben drei weiteren Reportern. Bei der letzten Sendung im vorigen Juni hatte Wallraff eine RTL-Reporterin unterstützt, die sich als Zimmermädchen tarnte, um die schlechten Arbeitsbedingungen in Luxushotels aufzudecken.



© DER SPIEGEL 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.