ZDF-heute-show" verärgert katholische Kirche

Ein Team der satirischen ZDF-"heute-Show" hat die Spitze der katholischen Kirche in Deutschland verärgert. Auslöser war ein Zusammentreffen der "heute-show"-Komikerin Carolin Kebekus, 32, mit dem Kölner Kardinal Joachim Meisner, 79, vorige Woche. Bei einer Pressekonferenz der deutschen Bischöfe in Trier hatte Kebekus den Würdenträger vor laufender Kamera nach Aufstiegschancen von Frauen in der Kirche gefragt – und mit einer Bewerbungsmappe in der Hand erklärt: Sie wolle Päpstin werden. Meisners Antwort: "Da haben Sie nicht die Figur dazu." Noch vor Ort soll ein Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz darauf hingewirkt haben, dass die Szene nicht ausgestrahlt werde, heißt es im ZDF. Er habe sich zwischen Kamera und Kardinal gestellt. Nach dem Vorfall soll die katholische Kirche sich bei der Senderspitze über die "heuteshow" beschwert haben. In der von Oliver Welke moderierten Sendung am vergangenen Freitag wurde der Beitrag wie geplant gezeigt.

DER SPIEGEL

Was steht im neuen SPIEGEL? Bestellen Sie den SPIEGEL-Brief - den kostenlosen Newsletter der Redaktion.

(Mobilnutzer klicken bitte hier. )

Immer sonntags ab 8 Uhr finden Sie hier die neue digitale SPIEGEL-Ausgabe .

Hier geht es zur Mobilausgabe sowie den SPIEGEL-Apps für iPhone , Android und Windows Phone.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback