Lafontaines alter Zwist mit der SPD: Ein bisschen Frieden

Lafontaines alter Zwist mit der SPD Ein bisschen Frieden

Oskar Lafontaine hat jahrelang gegen die Sozialdemokraten gewettert, im Saarland führt der Linke nun seinen wohl letzten Wahlkampf - und plant einen Coup. Dabei könnte ihm seine Verbindung zum neuen SPD-Star Martin Schulz helfen. Von Matthias Bartsch und Wolf Wiedmann-Schmidt mehr...

Merkel im Wahljahr: Im Kartenhaus

Merkel im Wahljahr Im Kartenhaus

So lange ist Angela Merkel bereits Kanzlerin, dass sie fast hinter ihrem Amt verschwunden ist. Im Wahlkampf gegen Martin Schulz könnte das ihr größtes Problem werden. Von René Pfister und Britta Stuff mehr...


Justiz gegen Rechtsextreme: Da weint der biedere Bürgerkrieger

Justiz gegen Rechtsextreme Da weint der biedere Bürgerkrieger

Vom Hassbürger zum Staatsfeind: Der Prozess gegen die rechtsextreme Oldschool Society hat das Strafrecht neu ausgelotet. Sind Nazisprüche per WhatsApp und martialische Logos schon genug für eine Terroranklage? Von Beate Lakotta mehr...

BND-Chef Kahl: "Der Putsch war nur ein Vorwand"

BND-Chef Kahl "Der Putsch war nur ein Vorwand"

Bruno Kahl ist der Chef von Deutschlands geheimster Behörde, des BND. Wie bewertet er den Putschversuch in der Türkei und das Machtstreben Erdogans? Ein SPIEGEL-Gespräch von Alfred Weinzierl, Martin Knobbe und Fidelius Schmid mehr...


AfD: Mysteriöse Beziehungen zu reichen Gönnern

AfD Mysteriöse Beziehungen zu reichen Gönnern

Was steckt dahinter? Ein ominöser Verein unterstützt die AfD mit teuren Wahlkampfaktionen, die Spender wollen nicht erkannt werden - und die Partei gibt sich ahnungslos. Obwohl auf deren Veranstaltungen Vereinsmitglieder aktiv sind. Von Sven Becker, Sven Röbel und Nico Schmidt mehr...

Undercover beim Ku-Klux-Klan: "Den Dreckskerlen in die Suppe spucken"

Undercover beim Ku-Klux-Klan "Den Dreckskerlen in die Suppe spucken"

Weiße Kapuzen über deutschen Bierbäuchen: Ableger des Ku-Klux-Klans gibt es auch hierzulande. Gerhard Kromschröder schlich sich 1981 bei Clanbrüdern in der Eifel ein - und erlebte Haarsträubendes. Von Katja Iken mehr...


Bahn-Bordrestaurants: Der Fluch des Speisewagens

Bahn-Bordrestaurants Der Fluch des Speisewagens

Was ist schlimmer als Bahnfahren? Die Einkehr im Bordrestaurant. Liebloses Essen, frustrierte Kellner, veraltete Technik verärgern die Gäste - und die Bahn zahlt auch noch drauf. Von Martin U. Müller mehr...

Gegenangriff auf die Stasi: "Wollen Sie uns etwa ausspionieren?"

Gegenangriff auf die Stasi "Wollen Sie uns etwa ausspionieren?"

Eine Gruppe junger Leipziger wagte die Rebellion in der DDR: Sie wollten die Stasi mit deren eigenen Methoden schlagen und spionierten eines Tages einfach zurück. Von Peter Wensierski mehr...


Ein Bürgermeisterkandidat bringt sein Dorf gegen sich auf: Aus Satire wurde Ernst

Ein Bürgermeisterkandidat bringt sein Dorf gegen sich auf Aus Satire wurde Ernst

Henricus Pillardy wollte Hessens jüngster Bürgermeister werden. Und ein bisschen Spaß haben. Nun steht der 22-Jährige wegen Wählertäuschung vor Gericht. Was ist geschehen? Von Maik Großekathöfer mehr...

Europol-Chef Wainwright im Interview: Wie schützen Sie uns gegen Terroristen?

Europol-Chef Wainwright im Interview Wie schützen Sie uns gegen Terroristen?

In Europa ist die Zahl der Verbrecherbanden stark gestiegen, und sie agieren anders als früher. Davon profitiert auch der IS, sagt Europol-Chef Rob Wainwright. Ein Interview von Peter Müller und Fidelius Schmid mehr...

Trump-Fans in Deutschland: "Es gibt mehr, als Sie denken"

Trump-Fans in Deutschland "Es gibt mehr, als Sie denken"

Sieben Prozent der Deutschen begeistern sich für den US-Präsidenten. Wie sieht der Trump-Fan hierzulande aus? Annäherung an eine scheue Minderheit. Von Jan Fleischhauer mehr...

Präparate von Nazi-Opfern: Gehirne in der Gerümpelkammer

Präparate von Nazi-Opfern Gehirne in der Gerümpelkammer

Grausiger Fund in München: Lange herrschte Chaos im Archiv des Max-Planck-Instituts, nun wurden Präparate von Euthanasie-Opfern aus der NS-Zeit entdeckt - und verschollen geglaubte Gehirnteile des Serienmörders Fritz Haarmann. Von Conny Neumann mehr...

SS-Massenmörder Brunner: Herzliche Grüße aus der Sonne

SS-Massenmörder Brunner Herzliche Grüße aus der Sonne

Alois Brunner war einer der berüchtigtsten SS-Verbrecher, doch vor Gericht kam er nie. Neue SPIEGEL-Recherchen zeigen, wie ihm ein braunes Netzwerk half, das bis in das Parlament, den BND und in die Medien reichte. Von Klaus Wiegrefe mehr...

Bleiberecht in Deutschland: Warum Herr H. 52 Duldungen bekommen hat

Bleiberecht in Deutschland Warum Herr H. 52 Duldungen bekommen hat

Kocou H. lebt seit 15 Jahren in Deutschland, arbeitet Vollzeit, ist nie straffällig geworden, zahlt Steuern. 52 Mal hat das Amt seine Duldung verlängert. Nun wurde ihm eine Aufenthaltsgenehmigung in Aussicht gestellt. Doch so einfach ist die Sache nicht. Von Laura Backes mehr...

Vermögensaufbau: Wer wird Milliardär? Und wer bleibt arm?

Vermögensaufbau Wer wird Milliardär? Und wer bleibt arm?

Warum wird der eine reich und der andere nicht? Erstmals erforscht eine wissenschaftliche Arbeit, wie vermögende Menschen denken und handeln. Zwei Ergebnisse: Man muss es wirklich wollen. Und etwas Härte schadet nicht. Was braucht es noch? Von Markus Dettmer mehr...

AFD in der Krise: Wieso nicht in die NPD, Herr Höcke?

AFD in der Krise Wieso nicht in die NPD, Herr Höcke?

Wer die Reden von AfD-Rechtsaußen Björn Höcke sieht, die Gesten, Thesen und Wortwahl, wird unweigerlich an Hitler und Goebbels erinnert. Nun droht ihm wegen seiner radikalen Positionen der Parteiausschluss - was sagt er dazu? Ein SPIEGEL-Gespräch von Melanie Amann und Markus Feldenkirchen mehr...

Geschichte eines tödlichen Unfalls: Der alltägliche Schrecken

Geschichte eines tödlichen Unfalls Der alltägliche Schrecken

Es passiert jeden Tag: Ein Mensch stirbt bei einem Unfall. Und kaum einer fragt, wer das Opfer war, wie der Verursacher mit der Schuld lebt. Wie sich Angehörige fühlen, wenn plötzlich die Polizei vor der Tür steht - so wie bei Irina G. Von Bruno Schrep mehr...

Wohnen: Schlechte Nachrichten für Bauherren

Wohnen Schlechte Nachrichten für Bauherren

Mit immer neuen Auflagen treibt der Staat die Mieten und lässt Immobilienträume platzen. Nun holt Bauministerin Hendricks zum nächsten Schlag aus - die Baukosten drohen damit nochmals deutlich zu steigen. Von Valerie Höhne, Alexander Neubacher und Gerald Traufetter mehr...

Hasspostings in sozialen Netzwerken: "Du H*re"

Hasspostings in sozialen Netzwerken "Du H*re"

Frauen schlägt in sozialen Netzwerken oft der blanke Hass entgegen. Sie werden diffamiert, erhalten abstoßende Fotos und Vergewaltigungsdrohungen. Die Methode hat System: Der Sexismus kehrt zurück. Von Ann-Kathrin Nezik mehr...

Karriere: Herr Pofalla wird Mensch

Karriere Herr Pofalla wird Mensch

Ronald Pofalla, einst Spitzenpolitiker, hat sich als Manager neu erfunden. Mit neuer Brille, Frau, Hund und Charity. Bei der Bahn hat er gelernt, dass das Leben manchmal unberechenbar ist. Von Alexander Osang mehr...

Mysteriöse Verbrennung von Körperteilen: Was geschah im Regensburger Krematorium?

Mysteriöse Verbrennung von Körperteilen Was geschah im Regensburger Krematorium?

Wurden im Regensburger Krematorium heimlich Organe und Gliedmaßen entsorgt? Zeugen berichten von illegaler Leichenverbrennung. Von Frank Thadeusz mehr...

Textilindustrie: "Faire Kleidung ist nahezu unmöglich"

Textilindustrie "Faire Kleidung ist nahezu unmöglich"

Mode ohne Hungerlöhne und Kinderarbeit: Wer fair hergestellte Kleidung will, verlässt sich häufig auf Label wie Fair Wear. Doch auch die haben Probleme, Standards zu garantieren, wie Vizechefin Magreet Vierling einräumt. Ein Interview von Nils Klawitter mehr...

Adenauers letzte Jahre: "Die Welt wird verrückt"

Adenauers letzte Jahre "Die Welt wird verrückt"

Der Kanzler nahm Drogen, sprach über Sex, wetterte gegen Freunde wie Gegner und träumte von Atomwaffen. Ein bislang unbekanntes Tagebuch offenbart Details aus dem Leben Konrad Adenauers. Geführt hat es sein Sohn Paul. Von Klaus Wiegrefe mehr...

Rechte Gedankenschmiede: Die wollen nicht nur lesen

Rechte Gedankenschmiede Die wollen nicht nur lesen

Die Bibliothek des Konservatismus in Berlin ist die neue Denkfabrik rechter Kreise. AfD-Politiker, Eurofeinde, Abtreibungsgegner und Islamkritiker treffen sich hier, um nationale Ideen salonfähig zu machen. Von Sven Becker und Ludwig Krause mehr...

Rechtsextreme Terrorpläne: Druide "Burgos" besorgt die Knarren

Rechtsextreme Terrorpläne Druide "Burgos" besorgt die Knarren

Sie fantasieren von neugermanischen "Todesschwadronen" und der "zionistischen Bestie": Rechtsextreme Esoteriker um einen selbst ernannten Druiden horteten Waffen und Sprengstoff - und sollen Anschläge geplant haben. Von Maik Baumgärtner, Jan Friedmann und Sven Röbel mehr...

Ausländerkriminalität: Falsche Wahrheiten

Ausländerkriminalität Falsche Wahrheiten

Sind Ausländer krimineller als Deutsche? Rechte Politiker und Polemiker behaupten das, und amtliche Statistiken scheinen ihnen auf den ersten Blick recht zu geben. Doch Kriminologen warnen: Schon die Frage führe in die Irre. Von Matthias Bartsch mehr...

Edelschnaps: Korn ist der neue Gin

Edelschnaps Korn ist der neue Gin

Weizenbrand schien bereits tot, die Deutschen tranken lieber Wodka, Gin und Whiskey. Doch nun entdecken junge Alchimisten wieder die Kunst der Kornbrennerei - und feiern Erfolge in Berliner Szenebars. Von Matthias Schulz mehr...

Ludwigsfelde bei Berlin: Das Geheimnis des Nazibunkers

Ludwigsfelde bei Berlin Das Geheimnis des Nazibunkers

In den letzten Kriegstagen sprengte ein SS-Kommando einen Bunker südlich von Berlin. Birgt der Stollen geheime Akten über Waffenexperimente der Nazis? Von Frank Thadeusz mehr...

Deutschlands Reiche: Dein Nachbar, der Millionär

Deutschlands Reiche Dein Nachbar, der Millionär

Wie leben die Wohlhabenden in Deutschland? Was denken sie? Der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung versucht erstmals, die Welt der wirklich Reichen auszuleuchten. Die Entdeckung einer unbekannten Art. Von Dinah Deckstein, Markus Dettmer, Simon Hage, Martin U. Müller und Cornelia Schmergal mehr...

Anschlag in Berlin: Der Antiterrorkrampf

Anschlag in Berlin Der Antiterrorkrampf

Die versprochene Aufklärung des Attentats von Berlin bleibt Stückwerk. Eine Panne jagt die nächste, doch niemand übernimmt die Verantwortung für das Debakel. Stattdessen: Daten, Zahlen, Amts-Chinesisch. Von Maik Baumgärtner, Martin Knobbe, Sven Röbel, Jörg Schindler und Wolf Wiedmann-Schmidt mehr...