Formel-1-Saison 2018 Kalender, Teams und Ergebnisse

25. März, 7.10 Uhr deutscher Zeit - das ist der Starttermin der neuen Formel-1-Saison. Was das "zehn nach" soll? Hier kommt die Erklärung - und der komplette Rennkalender sowie eine Teamübersicht.

Lewis Hamilton im Mercedes
Getty Images

Lewis Hamilton im Mercedes


Die neue Saison in der Formel 1 beginnt: Am 25. März starten Weltmeister und Mercedes-Pilot Lewis Hamilton und sein Rivale Sebastian Vettel im Ferrari zum nächsten Titelkampf. Das erste von 21 Rennen findet auf dem Albert Park Circuit in Melbourne statt, das Saisonfinale steigt am 25. November in Abu Dhabi.

Die größte Neuerung in der Rennserie fällt sofort ins Auge und ist laut Red-Bull-Fahrer Max Verstappen "hässlich": Der Cockpitschutz "Halo" soll die Sicherheit der Fahrer erhöhen, die Technik ist jedoch umstritten.

Es gibt noch weitere Neuerungen in der Königsklasse. Der Große Preis von Malaysia steht erstmals seit 19 Jahren nicht mehr im Rennkalender, dafür feiert Frankreich mit einem Grand Prix in Le Castellet sein Comeback.

Neu sind auch die Startzeiten: "Zehn nach" lautet hier das Stichwort. Statt wie bisher um 14 Uhr beginnen die meisten Läufe am Sonntag künftig um 15.10 Uhr. Die offizielle Begründung des Formel-1-Managements lautet: "Viele TV-Anstalten gehen erst zur vollen Stunde auf Sendung und verpassen damit die Emotion, welche die Minuten vor dem Start eines jeden Grand Prix charakterisieren." Und so sieht die neue Uhrzeit in der Umsetzung aus:

Alle Rennen und Startzeiten in der Übersicht:

25. März: Großer Preis von Australien (Melbourne)
Rennen: 07.10 Uhr MEZ (Qualifying am Samstag: 7 Uhr)
8. April: Großer Preis von Bahrain (Sakhir)
Rennen: 17.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 17 Uhr)
15. April: Großer Preis von China (Shanghai)
Rennen: 8.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 8 Uhr)
29. April: Großer Preis von Aserbaidschan (Baku)
Rennen: 14.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 14 Uhr)
13. Mai: Großer Preis von Spanien (Barcelona)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
27. Mai: Großer Preis von Monaco (Monte Carlo)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
10. Juni: Großer Preis von Kanada (Montreal)
Rennen: 20.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 20 Uhr)
24. Juni: Großer Preis von Frankreich (Le Castellet)
Rennen: 16.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 16 Uhr)
1. Juli: Großer Preis von Österreich (Spielberg)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
8. Juli: Großer Preis von Großbritannien (Silverstone)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
22. Juli: Großer Preis von Deutschland (Hockenheim)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)

Großer Preis von Deutschland 2016
DPA

Großer Preis von Deutschland 2016

29. Juli: Großer Preis von Ungarn (Budapest)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
26. August: Großer Preis von Belgien (Spa-Francorchamps)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
2. September: Großer Preis von Italien (Monza)
Rennen: 15.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
16. September: Großer Preis von Singapur
Rennen: 14.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 15 Uhr)
30. September: Großer Preis von Russland (Sotschi)
Rennen: 13.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 14 Uhr)
7. Oktober: Großer Preis von Japan (Suzuka)
Rennen: 7.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 8 Uhr)
21. Oktober: Großer Preis der USA (Austin)
Rennen: 20.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 23 Uhr)
28. Oktober: Großer Preis von Mexiko (Mexiko-Stadt)
Rennen: 20.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 20 Uhr)
11. November: Großer Preis von Brasilien (São Paulo)
Rennen: 18.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 18 Uhr)
25. November: Großer Preis der Vereinigten Arabischen Emirate (Abu Dhabi)
Rennen: 14.10 Uhr (Qualifying am Samstag: 14 Uhr)

Fotostrecke

28  Bilder
Formel 1: Von Flügeln und Flossen

Fahrer und Teams der Formel-1-Saison 2018

Team Start-Nr. Fahrer Motor
Mercedes 44 Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
Mercedes 77 Valtteri Bottas (FIN) Mercedes
Ferrari 5 Sebastian Vettel (GER) Ferrari
Ferrari 7 Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari
Red Bull 3 Daniel Ricciardo (AUS) Renault
Red Bull 33 Max Verstappen (NED) Renault
Force India 11 Sergio Pérez (MEX) Mercedes
Force India 31 Esteban Ocon (FRA) Mercedes
Williams 18 Lance Stroll (CAN) Mercedes
Williams 41 Sergey Sirotkin (RUS) Mercedes
Renault 27 Nico Hülkenberg (GER) Renault
Renault 55 Carlos Sainz (ESP) Renault
Toro Rosso 10 Pierre Gasly (FRA) Honda
Toro Rosso 28 Brendon Hartley (NZL) Honda
Haas 8 Romain Grosjean (FRA) Ferrari
Haas 20 Kevin Magnussen (DEN) Ferrari
McLaren 14 Fernando Alonso (ESP) Renault
McLaren 14 Stoffel Vandoorne (BEL) Renault
Alfa Romeo Sauber 9 Marcus Ericsson (SWE) Ferrari
Alfa Romeo Sauber 16 Charles Leclerc (MON) Ferrari

jan



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.