Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Formel 1: Hoffnung für Monza

Rennstrecke in Monza Zur Großansicht
DPA

Rennstrecke in Monza

Monza gehört zu den traditionsreichsten Strecken in der Formel 1, der Kurs in Italien soll aber aus dem Kalender genommen werden. Bernie Ecclestone hat diese Meldungen nun dementiert.

Bernie Ecclestone hat Meldungen widersprochen, dass der Große Preis von Italien in Monza vor dem Aus stehe. "Am Schluss werden wir zu einem positiven Abschluss der Verhandlungen gelangen, da bin ich sicher", sagte der Formel-1-Promoter der italienischen Zeitung "Gazzetta dello Sport".

Die Gespräche mit den Streckenbetreibern des Autodromo Nazionale von Monza sind laut Ecclestone noch nicht abgeschlossen. Erst am vergangenen Dienstag hatte die italienische Zeitung "Il Fatto Quotidiano" berichtet, dass die Verhandlungen über die Fortsetzung der Partnerschaft "endgültig gescheitert" seien. Angeblich fordert Ecclestone 25 Millionen Euro Antrittsgage.

Mit Ausnahme von 1980 war Monza seit dem Start der Formel 1 im Jahr 1950 durchgängig Gastgeber des Großen Preises von Italien. Vor 36 Jahren erhielt Imola den Zuschlag, das von 1981 bis 2006 Ausrichter eines als "Großer Preis von San Marino" titulierten zweiten Rennens auf dem Apennin war. Imola gilt auch als erster Anwärter auf eine Nachfolge Monzas, falls es doch keine Einigung mit Ecclestone geben sollte.

Formel-1-Saison 2016
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Red Bull
Daniel Ricciardo und Max Verstappen
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Renault
Kevin Magnussen und Jolyon Palmer
Toro Rosso
Daniil Kwjat und Carlos Sainz jr.
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Manor
Rio Haryanto und Pascal Wehrlein
Haas
Romain Grosjean und Esteban Gutierrez
Der Rennkalender
20. März: Australien (Melbourne)
3. April: Bahrain (as-Sachir)
17. April: China (Shanghai)
1. Mai: Russland (Sotschi)
15. Mai: Spanien (Barcelona)
29. Mai: Monaco (Monte Carlo)
12. Juni: Kanada (Montréal)
19. Juni: Europa (Baku)
3. Juli: Österreich (Spielberg)
10. Juli: Großbritannien (Silverstone)
24. Juli: Ungarn (Mogyoród)
31. Juli: Deutschland (Hockenheim)
28. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
4. September: Italien (Monza)
18. September: Singapur (Singapur)
2. Oktober: Malaysia (Sepang)
9. Oktober: Japan (Suzuka)
23. Oktober: USA (Austin)
30. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
13. November: Brasilien (Interlagos)
27. November: Abu Dhabi (Yas-Insel)
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)

krä/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. .
Peter Eckes 24.03.2016
Wenn ich die Wahl habe mir ein Formel-1-Rennen in Baku, Sotchi, Shanghai oder Istanbul anzuschauen oder irgend ein X-beliebiges Rennen in Monza, dann werde ich mir das Rennen in Monza anschauen.
2.
p2063 24.03.2016
wenn ich die Wahl habe mir einen Formel 1 Rennen anzuschauen oder ein x-beliebiges anderes Rennen, dann werde ich mir das andere Rennen anschauen ;)
3.
bullet69 24.03.2016
wenn ich die Wahl hätte, würde ich diesem Affenzirkus mit Namen Formel 1 endgültig den Stecker ziehen und dem Ecklestone gleich mit. Antrittsgage zu verlangen....Wo gibts den sowas? Der soll froh sein, dass er mit seinen pubertierenden Teenagern und den sinnbefreiten Kommentatoren wie zum Beispiel Kai Ebel und Dem alten Lauda überhaupt irgendwo rumfahren darf. Dem alten Mann sollte man einen Tritt in seinen Allerwertesten geben.
4. #3 Bullet69
motorradrudi 24.03.2016
Danke! Hätte ich nicht treffender schreiben können. Die Formel 1 ist nur noch eine Farce. Schon mal jemand von diesen Fans die Moto GP, alle 3 Klassen, gesehen? Das ist Action pur, ohne Tankstops und Reifenwechsel mit Rennentscheidungen in den Boxen.
5. Warum nur?
myk982much 24.03.2016
Yoga und Tai-Chi sind total langweilige Beschäftigungen. Ich könnte eine lange Liste aufstellen mit besseren Möglichkeiten sich fit zu halten. Ich könnte, meine ich, auch plausible Gründe darlegen warum Fussball besser motiviert oder wie Krafttraining schneller zu einer guten Figur führt. Aber nie, niemals ist es mir in den Sinn gekommen mich in ein Yoga-Forum einzuloggen um den Leuten die Augen zu öffnen das ihr geliebtes Hobby eben nicht das Gelbe vom Ei ist. Was treibt nur immer wieder Leute ins F1-Forum um genau dies zu tun? Ein abnorm gesteigertes Sendungsbewusstsein? Weiss jemand die Antwort (ehrliche Frage)?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fotostrecke
Formel 1: Die zehn Momente der Saison 2015

Fotostrecke
Formel 1: Auf Papas Spuren
Fotostrecke
Von Hamilton bis Schumacher: Die Titelsammler der Formel 1


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: