Großer Preis von Abu Dhabi Hamilton und Bottas gelingt beim Qualifying Formel-1-Rekord

Lewis Hamilton hat das Qualifying in Abu Dhabi gewonnen und startet beim Rennen zum elften Mal in dieser Saison von Position eins aus. Da sein Teamkollege Valtteri Bottas Zweiter wurde, schrieben die beiden Geschichte.

Lewis Hamilton
REUTERS

Lewis Hamilton


Weltmeister Lewis Hamilton geht von der Poleposition ins letzte Formel-1-Rennen der Saison. Der Mercedes-Pilot setzte sich im Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi (Sonntag, 14.10 Uhr, TV: RTL, Liveticker: SPIEGEL ONLINE) mit 0,162 Sekunden gegen seinen Teamkollegen Valtteri Bottas und Sebastian Vettel im Ferrari durch. Für Hamilton ist es die elfte Pole der Saison und die 83. der Karriere.

Zum fünften Mal nacheinander sicherten sich die Silberpfeile damit die erste Startreihe in Abu Dhabi. Keinem anderen Team ist das in der Formel-1-Geschichte auf einer Strecke jemals gelungen. Vierter hinter Vettel wurde sein Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen. Dahinter starten Daniel Ricciardo und Max Verstappen von Red Bull.

Das letzte Rennen der Saison wird auch das letzte Rennen in der Karriere von Fernando Alonso sein. Der McLaren-Pilot geht am Sonntag von Platz 15 auf den Kurs von Warum er der Formel 1 fehlen wird, lesen Sie hier.

mfu/sak/sid



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
GrüneLeuchte 24.11.2018
1. Ernsthaft
Wen interessiert ob Hamilton in einem Automatik Fahrzeug an erster Stelle steht. In diesem Rennwagen von Mercedes würde jeder drittklassige Force India Pilot gewinnen. Diese Rennserie ist einfach nur lächerlich und peinlich.
thomas.wenzel 24.11.2018
2. Seit Vettels unprofessionellem Crash- in Hockenheim in Führung liegend- liegen bei Ferrari die Nerven blank
Und dann geht bei Ferrari garnichts mehr. Mit Schuhmacher konnten sie da rauskommen, weil da kein Italiener im Management war - und jetzt nur Italiener
mixow 24.11.2018
3. @Grüneleuchte
Wäre es Vettel gewesen, hätten sie es in den höchsten Tönen gelobt oder?
fson21 24.11.2018
4. @GrüneLeuchte
Halte ich für fraglich, da es Vettel trotz stärkerem Fahrzeug nur auf Platz 3 geschafft hat
Yves Martin 24.11.2018
5.
Zitat: "Zum fünften Mal nacheinander sicherten sich die Silberpfeile damit die erste Startreihe in Abu Dhabi. Keinem anderen Team ist das in der Formel-1-Geschichte auf einer Strecke jemals gelungen. *Dritter hinter Vettel wurde sein Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen."* Ja, was denn nun? Ist Vettel etwa doch Zweiter geworden? Ansonsten kann Raikkkönen ja kaum Dritter hinter ihm werden... Nicht dass es noch eine Rolle spielen würde - aber ein bisschen mehr Sorgfalt wäre manchmal schon nicht schlecht...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.