Formel 1 in Malaysia Vettel feiert ersten Saisonsieg

Spektakuläre Überholmannöver, Ausfälle, der erste Saisonsieg von Weltmeister Sebastian Vettel und ein außergewöhnlicher Fauxpas von Lewis Hamilton: Der Große Preis von Malaysia hatte alles zu bieten, was die Formel 1 auszeichnet.

REUTERS

Hamburg - Sebastian Vettel hat sich in einem packenden Rennen den ersten Saisonsieg gesichert. Beim Großen Preis von Malaysia verwies der Red-Bull-Pilot seinen Teamkollegen Mark Webber auf den zweiten Platz. Dahinter folgten die beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg auf den Rängen drei und vier.

Vettel erwischte einen guten Start, musste sich trotzdem direkt gegen eine Attacke von Fernando Alonso wehren. Der von Platz drei gestartete Ferrari-Pilot touchierte Vettel bei seinem Angriff leicht, dabei beschädigte sich der Spanier seinen Frontflügel. Alonso und die Scuderia verzichteten aber darauf, den Wagen in der Box zu reparieren.

Eine Entscheidung mit Folgen: In der zweiten Runde löste sich Alonsos Frontflügel komplett und der Spanier musste seinen Boliden in seinem 200. Rennen vorzeitig abstellen.

Vettel entschied sich als erster der Spitzenfahrer zu einem frühzeitigen Boxenstopp, um von Regen- auf Trockenreifen zu wechseln. Zunächst fiel der Weltmeister deshalb weit zurück, konnte sich aber schnell wieder bis auf Platz zwei hinter Teamkollege Webber vorkämpfen.

Ab Mitte des Rennens entwickelte sich an der Spitze ein Duell zwischen Red Bull und Mercedes. Die auf den Plätzen drei und vier liegenden Hamilton und Rosberg setzten Webber und Vettel immer wieder stark unter Druck. Zwischenzeitlich schaffte es Hamilton Vettel zu überholen, der Weltmeister eroberte sich den zweiten Platz aber schnell zurück.

Hamilton fährt falsche Box an

Im letzten Renndrittel konnten die beiden Mercedes das Tempo der Red Bulls nicht mehr halten - stattdessen attackierte Vettel seinen Teamkollegen Webber. Mit Erfolg. In der 46. Runde übernahm der Weltmeister die Führung und behauptete sie souverän bis zum Schluss. Im Kampf um den dritten Platz kam Rosberg nicht mehr an Hamilton vorbei, obwohl der Deutsche den Eindruck erweckte, seinen Teamkollegen überholen zu können.

Für die Kuriosität des Rennens sorgte Hamilton. Der Brite fuhr bei seinem ersten Boxenstopp in der siebten Runde zunächst in die Box seines alten Arbeitgebers McLaren, anstatt in die von Mercedes. Die McLaren-Mechaniker machten Hamilton aber schnell auf seinen Fehler aufmerksam, so dass er nur wenig Zeit durch sein Malheur verlor.

Pech hatte Adrian Sutil, der zum Saisonauftakt noch Siebter geworden war. Wegen technischer Probleme stieg der Deutsche in der 29. Runde in der Box aus seinem Force India.

mib

insgesamt 904 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hypocrist 26.02.2013
1. Spannung
Zitat von sysopDreimal in Folge wurde Sebastian Vettel Formel-1-Weltmeister, in der Saison 2013 will er seinen vierten Titel. Kann der Red-Bull-Pilot erneut triumphieren? Und wie stehen die Chancen seiner größten Konkurrenten, Fernando Alonso und Lewis Hamilton?
Hoffentlich bleibt es bis zum letzten Rennen spannend, so wie 2012. Und hoffentlich wird mal wieder ein anderer Fahrer WM als zuletzt.
Seffi 26.02.2013
2. Und los gehts...
Zitat von sysopDreimal in Folge wurde Sebastian Vettel Formel-1-Weltmeister, in der Saison 2013 will er seinen vierten Titel. Kann der Red-Bull-Pilot erneut triumphieren? Und wie stehen die Chancen seiner größten Konkurrenten, Fernando Alonso und Lewis Hamilton?
Die üblichen Verdächtigen werden auch 2013 wieder um den Titel kämpfen - mit Ausnahme von Hamilton vielleicht. Der muss erst einmal an seinem Teamkollegen vorbei, was ich noch nicht so plastisch sehe. Hauptsache es wird wieder ein knappes Finish, wie 2012, dann sind doch alle glücklich.
ray4912 26.02.2013
3. Good luck
Zitat von sysopDreimal in Folge wurde Sebastian Vettel Formel-1-Weltmeister, in der Saison 2013 will er seinen vierten Titel. Kann der Red-Bull-Pilot erneut triumphieren? Und wie stehen die Chancen seiner größten Konkurrenten, Fernando Alonso und Lewis Hamilton?
Für den Titel, also die Gesamtwertung ist Vettel klarer Favorit, Alonso der einzige der wenigstens theoretisch eine Chance hat gegen ihn. Die andern kaum. Die müssen auf einzelne Siege und Podestplätze hoffen. HAM beispielsweise sitzt im falschen Auto. McL hat den Fahrer nicht mehr. Kimi ist als Fahrer wohl auch stärker als der Rest seines Systems. Gespannt bin ich auf Hülk im Sauber. Wäre schön, wenn Monisha um den 3. oder 4. Team-Platz mitmischen könnte. In 3 Wochen wissen wir mehr! Good luck to everybody und bloss keine bösen Unfälle, guys!
gnoib 26.02.2013
4.
Ist eine uebergangs saison, deswegen wird sich wenig am Kraefteverhaeltnis aendern. Interessant wird es um den MP herum, wie wird er mit Achtungserfolgen umgehen.
Dieter58 28.02.2013
5.
Zitat von ray4912Für den Titel, also die Gesamtwertung ist Vettel klarer Favorit, Alonso der einzige der wenigstens theoretisch eine Chance hat gegen ihn. Die andern kaum. Die müssen auf einzelne Siege und Podestplätze hoffen. HAM beispielsweise sitzt im falschen Auto. McL hat den Fahrer nicht mehr. Kimi ist als Fahrer wohl auch stärker als der Rest seines Systems. Gespannt bin ich auf Hülk im Sauber. Wäre schön, wenn Monisha um den 3. oder 4. Team-Platz mitmischen könnte. In 3 Wochen wissen wir mehr! Good luck to everybody und bloss keine bösen Unfälle, guys!
Adrian Sutil ist zurück! (http://www.auto-motor-und-sport.de/formel-1/force-india-bestaetigt-sutil-sutils-f1-rueckkehr-ist-perfekt-6708121.html?cmpid=newsletter_02-28-13) Gut so!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.