Formel 1 in Mexiko Hamilton Trainingszweiter, Feuerlöscherpanne bei Vettel

Guter Start ins mögliche Weltmeisterwochenende: Lewis Hamilton fuhr in Mexiko die zweitschnellste Trainingszeit. Sein Rivale Sebastian Vettel wurde Vierter - mit einem kurzen Schreckmoment.

Lewis Hamilton
DPA

Lewis Hamilton


Daniel Ricciardo ist im Freien Training zum Großen Preis von Mexiko die Bestzeit gefahren. Der Formel-1-Pilot aus Australien verwies in seinem Red Bull WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes um 0,131 Sekunden auf den zweiten Platz. Sein letzter Titelrivale Sebastian Vettel wurde im Ferrari Vierter.

Der Brite Hamilton kann am Sonntag (20 Uhr/TV: RTL und Sky; Liveticker SPIEGEL ONLINE) mit Rang fünf vorzeitig zum vierten Mal Weltmeister werden, selbst wenn Vettel gewinnen sollte. Wenn Vettel nicht gewinnt, muss er Neunter für den WM-Titel werden.

Ganz ohne Probleme lief das Training für Hamilton und Vettel nicht ab. Der WM-Spitzenreiter drehte sich kurz nach Beginn der Einheit, wenig später fuhr der Deutsche an die Box, weil der Feuerlöscher in seinem Cockpit ausgetreten war.

Max Verstappen beendete die Trainingseinheit als Dritter. Nico Hülkenberg wurde Neunter, Pascal Wehrlein erreichte den 16. Platz.

jan/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.