Großer Preis von Malaysia Hamilton holt die Pole, Vettel Letzter

Pech für Sebastian Vettel: Der Deutsche fuhr im Qualifying wegen eines Motorschadens keine gültige Runde und startet beim Rennen in Malaysia als Letzter. Sein WM-Konkurrent Lewis Hamilton sicherte sich die Pole Position.

Sebastian Vettel in der Boxengasse
REUTERS

Sebastian Vettel in der Boxengasse


Sebastian Vettel ist wegen Motorenproblemen in der Qualifikation zum Formel-1-Rennen von Malaysia (Sonntag 9 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE, TV: RTL und Sky) vorzeitig gescheitert. Nach dem Abschlusstraining wurde in seinem Ferrari ein neuer Antrieb angesetzt, in der ersten K.-o.-Runde klagte der Deutsche dann über Boxenfunk: "Es sieht so aus, als ob ich keinen Turbo habe." Vettel schaffte keine gezeitete Runde und wurde als Letzter gewertet.

Die Pole Position ging an Lewis Hamilton - bereits die 70. in der Karriere des Briten. Der Mercedes-Pilot lag mit 1:30,076 Minuten knapp vorn. Startplatz zwei neben Hamilton holte sich mit viereinhalb Hundertstelsekunden Rückstand Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen, Dritter ist Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Auf Platz acht steht Nico Hülkenberg im Renault, 18. ist Pascal Wehrlein im Sauber.

In der WM-Wertung liegt Hamilton nach 14 von 20 Rennen mit 263 Punkten vor Vettel (235 Punkte) und Valtteri Bottas (212).

luk/sid



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.