Formel 1 Verstappen bleibt bis 2020 bei Red Bull Racing

Der jüngste Grand-Prix-Sieger der Formel-1-Geschichte bleibt seinem Rennstall treu. Max Verstappen hat seinen Vertrag bei Red Bull Racing bis zum Ende der übernächsten Saison verlängert.

Max Verstappen
Getty Images

Max Verstappen


Nicht Mercedes, nicht Ferrari: Max Verstappen bleibt erst einmal bei Red Bull Racing. Der 20-Jährige hat seinen Vertrag bis Ende 2020 verlängert.

"Red Bull hat immer an mich geglaubt und mich immer in meinen Zielen unterstützt", sagte der Niederländer vor dem Großen Preis der USA (Sonntag, 20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: RTL und Sky): "Ich freue mich, dass wir weiter zusammenarbeiten, um mehr Erfolge zu feiern."

Für seinen Rennstall ist die Vertragsverlängerung mit dem niederländischen Shootingstar ein Coup: Schließlich sollen auch die Branchenriesen Mercedes und Ferrari an den Steuerkünsten Verstappens interessiert gewesen sein. Teamchef Christian Horner bezeichnete sich als "überglücklich", den jüngsten Grand-Prix-Sieger der Geschichte halten zu können.

Verstappen hatte im Alter von 18 Jahren und 228 Tagen den Großen Preis von Spanien 2016 gewonnen. Es war zugleich sein erstes Formel-1-Rennen für Red Bull Racing.

Im Vorfeld des in Austin stattfindenden Rennens war bereits bekannt geworden, dass Ex-Weltmeister Fernando Alonso seinen Vertrag bei McLaren verlängert hat.

mfu/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.