Formel 1 Die Hoffnung von McLaren-Honda heißt MP4-31

Der Rennstall hat eine große Vergangenheit, die Fahrer auch - doch in der vergangenen Saison scheiterten Jenson Button und Fernando Alonso am Motor ihres McLaren-Honda. Mit dem neuen MP4-31 sollen wieder Siege her.

Neuer McLaren-Honda: Team will wieder um Siege fahren
Steven Tee/ McLaren-Honda/ DPA

Neuer McLaren-Honda: Team will wieder um Siege fahren


Nach der schlechtesten Formel-1-Saison seit 1980 erhofft sich McLaren von seinem neuen Auto einen erheblichen Sprung nach vorne. "Es gibt eine Menge positive Aspekte, auf denen wir aufbauen können", sagte der frühere Weltmeister Jenson Button im Rahmen der Präsentation des schwarz lackierten McLaren-Honda MP4-31.

Auch in der kommenden Saison startet außer Button wieder der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso für das Team. Teambesitzer Ron Dennis lobte seine Piloten: "Wir haben die beste Fahrerbesetzung in der Formel 1." Das Ziel, Siege zu holen, sei unverändert, sagte der Brite: "Wir werden aber keine Vorhersagen machen, bis wann diese Siege kommen sollen."

Im vergangenen Jahr hatte das Team riesige Probleme mit seinem Motor. Rückkehrer Honda konnte keine wirklich leistungsstarken und zuverlässigen Aggregate liefern. McLaren schloss 2015 die Konstrukteurs-WM sieglos als Vorletzter auf Platz neun ab.

luk/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.