Qualifying in Abu Dhabi Rosberg holt die Pole, Vettel scheitert früh

Gewohntes Bild auch im Saisonfinale: Beim Großen Preis von Abu Dhabi starten die Mercedes-Piloten aus der ersten Reihe. Nico Rosberg sicherte sich vor Lewis Hamilton die Poleposition. Sebastian Vettel hingegen hatte Pech.

Formel-1-Pilot Rosberg: Siebte Poleposition der Saison
AFP

Formel-1-Pilot Rosberg: Siebte Poleposition der Saison


Schon nach einer Runde war für Sebastian Vettel Schluss: Im Qualifying beim Großen Preis von Abu Dhabi schied der Deutsche im ersten Durchgang der Qualifikation aus, er räumte danach einen Strategiefehler ein. "Wir dachten, dass die Runde schnell genug ist, daher habe ich die letzte vorzeitig beendet. Leider war sie nicht schnell genug."

Beim letzten Rennen der Saison (Sonntag, 14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: RTL) muss Vettel damit von Platz 16 starten. Mit drei Siegen ist der Ferrari-Pilot Rekordhalter auf dem Kurs in Abu Dhabi.

Die Poleposition sicherte sich Nico Rosberg. Er setzte sich gegen seinen Teamkollegen Lewis Hamilton durch. In den ersten beiden Durchgängen lag der Weltmeister noch vorn, im letzten Durchgang fuhr Rosberg dann aber die schnelleren Rundenzeiten. Für Rosberg ist es die sechste Poleposition in Folge. Er hatte am Ende deutliche 0,377 Sekunden Vorsprung auf seinen britischen Teamkollegen. Rosberg greift damit nach seinem dritten Sieg in Folge. Die Mercedes-Piloten könnten den zwölften Doppelsieg in einer Saison holen.

Dritter wurde Kimi Räikkönen im Ferrari. Von Platz vier startet Sergio Perez im Force India, sein Teamkollege Nico Hülkenberg geht als Siebter ins Rennen. An Position fünf startet Daniel Ricciardo im Red Bull und an sechs Valtteri Bottas im Williams.

Formel-1-Saison 2015
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Red Bull
Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Toro Rosso
Max Verstappen und Carlos Sainz jr.
Lotus
Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
Manor Marussia
Will Stevens und Roberto Merhi
Der Rennkalender
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)

mrr

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cloudnine 28.11.2015
1. 44
Seit wann fährt denn der Herr Rosberg das Auto von Herrn Hamilton? Oder gab es grad kein anderes Bild? - - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. K. Bonte/Redaktion
swmf 28.11.2015
2. s. vettel sorgte mit seinem interview für den lacher des jahres auf rtl :-)
als er das wort "experte" mehr als deutlich hörbar in anführungszeichen sprach und dem rtl-"experten" ch. danner widersprach. dieser merkte weder die anspielung, noch konnte er sich verkneifen den besserwissen abzugeben. göttlich!
sventragon 28.11.2015
3. Peinlich
Ferrari sollte sich in Grund und Boden Schämen. Solche Peinlichkeiten passieren immer wieder. Wenn man Mercedes schlagen will, dürfen solche Dinge einfach nicht passieren. Ich hoffe für Seb, das solche Fehler in Zukunft nicht mehr passieren
mictann 28.11.2015
4. Nicht der erste Fall von Arroganz bei Ferrari
es kommt immer wieder bei den Roten vor, dass man über die eigene Überheblichkeit stolpert. Darüber kann man nur müde lachen. Nicht dumm gelaufen. Dumm gemacht.
noodles64 28.11.2015
5. ?????
Wieso schreibt Spon das Vettel Pech hatte? Unvermögen von Ferrari und oder Vettel war das.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.