Formel 1 Räikkönen knackt Schumachers Rekord

Das hat noch kein Formel-1-Fahrer geschafft: Lotus-Pilot Kimi Räikkönen ist im englischen Silverstone zum 25. Mal in Folge in die Punkte gefahren - einmal mehr als Michael Schumacher. Die Leistung des Rekordweltmeisters ist dennoch höher zu bewerten.

Lotus-Pilot Räikkönen: 25 Rennen in Folge in den Punkten
DPA

Lotus-Pilot Räikkönen: 25 Rennen in Folge in den Punkten


Hamburg - Kimi Räikkönen hat beim Großen Preis von Großbritannien einen der zahlreichen Rekorde von Michael Schumacher geknackt. Der Finne wurde in Silverstone Fünfter und ist damit 25-mal nacheinander in die Punkteränge gefahren. Rekordweltmeister Schumacher gelang dies zwischen 2001 und 2003 insgesamt 24-mal in Folge.

Allerdings ist der Vergleich beider Leistungen problematisch. Schumacher stellte den Rekord in einer Zeit auf, als nur die ersten sechs (bis einschließlich Saison 2002) und dann die besten acht (2003 bis 2009) Fahrer eines Rennens Punkte bekamen. Seit der Saison 2010 gibt es für die ersten zehn Plätze WM-Punkte. Räikkönen belegte während seiner aktuellen Serie viermal die Ränge neun oder zehn.

Platz drei dieses Rankings belegt der Spanier Fernando Alonso, der 2011 und 2012 insgesamt 23-mal in Folge mindestens einen WM-Punkt einfuhr. Sebastian Vettel heimste 2010 und 2011 in 19 aufeinanderfolgenden Rennen Punkte ein und ist damit Vierter der Liste.

ham/sid/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
legendary_legend 30.06.2013
1.
Da vergleicht man Birnen mit Äpfel. Um fair zu sein müsste man entweder alles auf das heutige Punktesystem umrechnen oder andersherum. Wäre lustig wer sonst so auf einmal in der Statistik auftaucht
KhunMick 30.06.2013
2. Schwatz-Affen...
WSarum schreibt ihr denn überhaupt einen solchen Stuss wenn der Vergleich beider Leistungen problematisch ist...? Weil die "Kollegen" es auch schreiben??? Ich sagte es bereits: SCHWATZ-AFFEN, aber keine Journalisten...
noalk 30.06.2013
3. Noch'n paar Rekorde
Wäre doch mal interessant zu wissen, welcher Fahrer die meisten Links- oder Rechtskurven gefahren ist, am öftesten den Gang gewechselt hat, die meisten Getriebe oder Motoren oder Bremsen geschrottet hat, die meisten ...
dmjr 30.06.2013
4. Eine gleichwertige Leistung
Sowohl das Rennen vor Beginn von Schumachers Serie, als auch das Rennen welches seine Serie beendet hat, waren jeweils ein Totalausfall. Nach der neuen Wertung würde Schumacher also auch nicht besser da stehen. 25 Rennen ohne Ausfall oder Unfall spricht für Räikkönens Qualitäten.
hansdererste 30.06.2013
5. lasst doch diese hinkenden Vergleiche
mittlerweile weiss doch der letzte, dass Äpfel und Birnen nicht zusammen gehen :-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.