Formel 1 Vettel eröffnet Abschlusstests mit Bestzeit

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat sich zum Auftakt der zweiten Testphase in Barcelona deutlich verbessert gezeigt. Auch Nico Hülkenberg beeindruckte - und freute sich über das schöne Wetter.

Sebastian Vettel
Getty Images

Sebastian Vettel


Sebastian Vettel ist mit einer Bestzeit in die Formel-1-Abschlusstests gestartet. Der Ferrari-Pilot drehte in 1:20,396 Minuten die schnellste Runde und legte 169 Runden zurück. Damit absolvierte der viermalige Weltmeister in Barcelona mehr als zwei komplette Renndistanzen.

Bei Temperaturen im deutlich zweistelligen Bereich konnten Vettel und seine Konkurrenten im Vergleich zu Kälte und Schnee auf dem Kurs in der Vorwoche diesmal wichtige Erkenntnisse über ihre Autos sammeln.

Weltmeister Lewis Hamilton fuhr zum Ende des ersten Testtags der letzten Übungsfahrten in 1:20,808 Minuten die viertschnellste Zeit und absolvierte 89 Runden. Hinter Vettel wurde Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas in 1:20,596 Minuten Zweiter. Auf dem dritten Rang landete Max Verstappen im Red Bull mit einer Zeit von 1:20,649 Minuten. McLaren-Pilot Stoffel Vandoorne hatte Probleme mit seinem Wagen und musste ihn auf lediglich 38 Runden zweimal abstellen.

 McLaren-Pilot Stoffel Vandoorne
AFP

McLaren-Pilot Stoffel Vandoorne

Renault-Pilot Nico Hülkenberg belegte mit 1:21,432 Minuten den siebten Rang. "Die Strecke ist ganz anders als letzte Woche. Man hat ein völlig neues Gefühl im Auto", sagte Hülkenberg. Der Asphalt erhitzte sich zwischenzeitlich auf mehr als 30 Grad. Auch für die kommenden Tage sind gute Bedingungen vorhergesagt.

Die zweiten Formel-1-Tests enden am Freitag. Der erste Grand Prix findet am 25. März im australischen Melbourne statt.

Fotostrecke

10  Bilder
Neue Autos in der Formel 1: Die Jagd auf den Silberpfeil

mru/dpa/sid

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Paubolix 07.03.2018
1. Man könnte sich freuen...
...aber diese hässlichen Kisten haben mir die Freude an der Formel 1 genommen. Erst keinen Sound mehr und nun auch nichts mehr für die Augen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.