Formel 1 Vettel verlängert bei Ferrari

Sebastian Vettel bleibt bei Ferrari. Der Deutsche hat seinen Vertrag bei der Scuderia bis 2020 verlängert. Das hat der Rennstall am Rande des Rennwochenendes in Belgien bestätigt.

Sebastian Vettel
Getty Images

Sebastian Vettel


Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird über die aktuelle Saison hinaus für Ferrari fahren. Wie die Scuderia am Rande des Großen Preises von Belgien bekannt gab, verlängerte der 30-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bis 2020.

Gerade die Vertragslaufzeit ist ein klares Bekenntnis zu Ferrari. Denn am Ende der kommenden Saison könnten einige Plätze bei den Top-Teams frei werden. Der Vertrag von Lewis Hamilton (Mercedes) läuft aktuell bis Ende 2018. Es wird vermutet, dass Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas wieder mit einem Einjahresvertrag ausgestattet wird, der dann auch 2018 zu Ende gehen würde. Und auch bei Red Bull könnten sich 2018 Wechsel ergeben.

Vettel, der seine bisherigen Titel mit Red Bull gewonnen hatte (2010 bis 2013), fährt seit 2015 für Ferrari. In 51 Rennen für den italienischen Rennstall gelangen ihm sieben Siege. Die laufende Saison ist Vettels erfolgreichste für die Italiener: Vor dem zwölften Rennen in Spa-Francorchamps (Sonntag, 14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE, TV: RTL und Sky) führt Vettel die Fahrer-WM mit 202 Punkten vor dem britischen Mercedes-Star Lewis Hamilton (188) an.

Der Vertrag von Vettels Teamkollegen Kimi Räikkönen war bereits vor wenigen Tagen verlängert worden, allerdings nur um ein Jahr bis Ende 2018.

aev/dpa/

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.