Formel 1 McLaren verlängert mit Vandoorne

Die Zukunft von Fernando Alonso ist noch ungewiss, das zweite Cockpit von McLaren besetzt aber weiter Stoffel Vandoorne. Obwohl der Neuling erst einen WM-Punkt hat, ist der Rennstall zufrieden.

Stoffel Vandoorne im McLaren-Honda
Getty Images

Stoffel Vandoorne im McLaren-Honda


In den Fahrermarkt der Formel 1 kommt zum Ende der Sommerpause Bewegung. Nach Kimi Räikkönen bei Ferrari hat auch der Belgier Stoffel Vandoorne seinen Vertrag bei McLaren-Honda um ein Jahr verlängert. Das teilte das britische Traditionsteam in einer Presseerklärung mit. Der 25-Jährige bestreitet in diesem Jahr seine erste Saison in der Formel 1.

Am kommenden Wochenende tritt er bei seinem Heimrennen im belgischen Spa-Francorchamps an. Vandoorne ist in der WM-Wertung derzeit auf Platz 18, seine beste Rennplatzierung war Rang zehn vor der Sommerpause in Ungarn. Offen ist bei McLaren-Honda weiterhin die Zukunft des zweimaligen Weltmeisters Fernando Alonso. Der Vertrag des 36-Jährigen endet nach dieser Saison.

"Ich bin froh, dass dies jetzt auch offiziell verkündet wurde", sagte Vandoorne: "Damit kann ich mich im weiteren Verlauf meiner ersten Saison voll auf den Job konzentrieren." McLaren habe stets den Plan verfolgt, "dass Stoffel mehrere Jahre für uns fährt", sagte Renndirektor Eric Boullier: "Dieser Plan hat sich nicht geändert. Wie alle Rookies hat er in seiner ersten Saisonhälfte viel lernen müssen, aber wir haben großes Vertrauen in ihn, er wird besser und besser."

Bei Ferrari könnte es schon in der kommenden Woche zur nächsten Vertragsverlängerung kommen. Dann steht das Heimrennen in Monza an, und viele Insider der Scuderia halten das für den perfekten Termin, um den neuen Vertrag mit WM-Kandidat Sebastian Vettel bekannt zu geben.

krä/dpa/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.