Formel 1 Sutil Kandidat für Force-India-Cockpit

Die ersten Testfahrten in der Formel 1 stehen bereits kurz bevor - aber das Team Force India ist immer noch auf der Suche nach einem zweiten Piloten. Bei der offiziellen Teampräsentation war Paul di Resta noch allein.

Force-India-Pilot di Resta: Derzeit noch allein im Team
Getty Images

Force-India-Pilot di Resta: Derzeit noch allein im Team


Hamburg - Adrian Sutil ist einer der Kandidaten für das freie Cockpit bei Force India. Der 30 Jahre alte Deutsche ist aber nicht der einzige, der sich wohl noch mindestens bis zu den zweiten Testfahrten vom 19. bis 22. Februar in Barcelona gedulden muss. Bis dahin will der indische Formel-1-Rennstall den Piloten neben Paul di Resta "wahrscheinlich" benennen. Der Brite musste am Freitag in Silverstone alleine auf dem neuen Fahrzeug mit dem Namen VJM06 posieren.

Der stellvertretende Teamchef Bon Fernley erklärte bei der eher schmucklosen Präsentation auf dem englischen Grand-Prix-Kurs, dass Reserve-Fahrer Jules Bianchi einer der Kandidaten sei, neben Sutil und ein paar anderen.

"Grundsätzlich glauben wir immer noch an ein Comeback 2013", hatte Sutil-Manager Manfred Zimmermann am Mittwoch der Deutschen Presseagentur gesagt. Sutil sei gut vorbereitet und habe alles für sein Comeback getan: "Jetzt warten wir auf die finale Entscheidung, die wir natürlich lieber heute als morgen hätten."

Der Platz war freigeworden, weil Nico Hülkenberg zum Sauber-Team gewechselt war. Die Formel-1-Saison beginnt am 17. März in Melbourne, in Deutschland fährt die Königsklasse des Motorsports am 7. Juli auf dem Nürburgring. Das letzte von 20 Rennen ist am 24. November der Große Preis von Brasilien.

aha/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.