Formel 1 Vettel-Crash! Hamilton gewinnt in Hockenheim

Aufholjagd geglückt: Trotz Startplatz 14 hat Lewis Hamilton den Großen Preis von Deutschland gewonnen. Sebastian Vettel hatte lange wie der sichere Sieger ausgesehen - dann setzte der Regen ein.

Lewis Hamilton
RONALD WITTEK/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Lewis Hamilton


Lewis Hamilton hat einen wichtigen Sieg im Kampf um die Formel-1-Gesamtwertung eingefahren. Der Mercedes-Pilot gewann in Hockenheim, während sein Hauptkonkurrent Sebastian Vettel nach einem Unfall ausschied. Zweiter wurde Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen. Durch seinen Sieg holte sich Hamilton mit 185 Punkten die Gesamtführung von Vettel (171) zurück.

Vettel, der von der Poleposition ins Rennen ging, verteidigte seinen Spitzenplatz nach einem guten Start souverän, anschließend baute er seinen Vorsprung aus. Hamilton, der nach einem Hydraulikproblem im Qualifying von Rang 14 startete, arbeitete sich schnell durch das Fahrerfeld und stand nach 15 Runden auf Platz fünf.

Wenig später kamen sich die WM-Konkurrenten erstmals nahe: In der 26. Runde reihte sich Vettel nach einem Boxenstopp direkt vor Hamilton auf Rang vier ein. Mit frischeren Reifen war der Deutsche allerdings schneller unterwegs und hatte nach einem Reifenwechsel von Bottas nur noch Teamkollege Raikkönen vor sich, den er in der 39. Runde überholte. Am hinteren Ende des Feldes musste Daniel Ricciardo seinen Boliden nach einem Zylinderausfall in der 40. Runde abstellen.

Kurz darauf setzte in Hockenheim Regen ein, was für einige Fehler im Fahrerfeld sorgte. Der folgenreichste unterlief Vettel: Der 31-Jährige verlor in der 52. Runde für Sekundenbruchteile die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in die Seitenbegrenzung. Damit war das Rennen für den Deutschen beendet.

Der größte Nutznießer des Unfalls hieß Hamilton: Der Brite belohnte sich für seine Aufholjagd und sicherte sich den Sieg und die WM-Gesamtführung. Hamiltons Teamkollege Bottas kam auf Platz zwei ins Ziel machte damit den Mercedes-Doppelsieg vor Räikkönen perfekt.

paw



insgesamt 33 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
liverbird 22.07.2018
1.
Auswärtssieg, Auswärtssieg! Nach den Unfairnissen der letzten beiden Rennen von Ferrari, jetzt die verdiente Rechnung für die Italiener. Und ... die deutschen Medien können ihren Vettelhype wieder ein wenig runterfahren. Schade für Vettel ist nur, dass er niemanden die Schuld in die Schuhe schieben kann.
hileute 22.07.2018
2. Peinlich
das kann man wohl schlecht auf ein paar Regentropfen schieben, das man in einer Kurve die eher eine gerade ist von der Strecke rutscht. Trotzdem schade daß er nicht weiterfahren konnte, hab weder am Frontflügel noch an der Radaufhängung einen schaden gesehen, aber wird wohl trotzdem einen gegeben haben
tifanny 22.07.2018
3. Was für ein Rennen!
HAMMERTIME!
tifanny 22.07.2018
4. Tolles Rennen gefahren von ...
Sebastian Vettel. Weiter so!
vereinsmeier 22.07.2018
5. schade Seb
es war alles angerichtet und wäre ein riesiger Schritt Richtung WM gewesen. Aber den haste ganz alleine in den Sand gesetzt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.