Qualifying in Singapur: Vettel verpasst Pole-Position

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das Qualifying zum Großen Preis von Singapur als Drittschnellster beendet. Von der Pole-Position startet am Sonntag Lewis Hamilton im McLaren. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso fuhr auf Rang fünf.

Red-Bull-Pilot Vettel Zur Großansicht
REUTERS

Red-Bull-Pilot Vettel

Hamburg - Das hatte sich Sebastian Vettel anders vorgestellt: Beim Qualifying zum Großen Preis von Singapur wurde er nur Dritter - dabei hatte er die vorherigen Trianings deutlich dominiert. Die Pole-Position, die in den vergangenen drei Jahren in Singapur immer den Sieg nach sich zog, holte sich zum fünften Mal in dieser Saison Lewis Hamilton im McLaren. Der Brite hatte am Ende fast eine halbe Sekunde Vorsprung auf den Überraschungszweiten Pastor Maldonado (Williams).

WM-Spitzenreiter und Ferrari-Fahrer Fernando Alonso startet von Platz fünf hinter Jenson Button im zweiten McLaren, der aktuell Drittplatzierte Kimi Räikkönen (Lotus) belegte Rang zwölf. Die beiden Mercedes-Piloten Michael Schumacher und Nico Rosberg gehen trotz Neuerungen am Auspuff nur von den Plätzen neun und zehn aus ins Rennen.

Nico Hülkenberg schied mit dem Force-India-Mercedes als Elfter im zweiten Qualifikationalauf aus, Timo Glock (Marussia) startet von Rang 21. Auch bei den 13 vorherigen Grand Prix in dieser Saison war Glock jeweils in Qualifikationsrunde eins ausgeschieden.

"Ich bin ein bisschen enttäuscht. Es ist schade, dass ich den letzten Schritt nicht gegangen bin. Aber der dritte Platz ist eine gute Ausgangsposition. Es wird lang und heiß, und es kann viel passieren", sagte Vettel nach dem Qualifying.

Der Weltmeister muss in den verbleibenden sieben Rennen mit dem Nachtrennen in Singapur am Sonntag (14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) 39 Punkte auf Alonso aufholen. Der WM-Zweite Hamilton hat zwei Punkte mehr als der Red-Bull-Pilot.

psk/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Training ist nicht gleich Qualifikation
RieserMan 23.09.2012
Es ist etwas naiv vom Trainingsergebnis auf Quali und Rennverlauf zu schließen. Denn die Tankfuellung und die Reifentaktik werden von den Teams verschieden gehandhabt. Mercedes hat z.B. einen hohen Reifenverschleiss. Es ueberrascht nicht, dass McLaren stark anfangen will. Ueber die Gesamtdistanz wird man die Richtigkeit ihrer Strategie sehen koennen. Dennoch, alles Gute fuer Sebastian Vettel, er hat alles in der Hand.
2.
inci2 23.09.2012
Zitat von sysopREUTERSFormel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das Qualifying zum Großen Preis von Singapur als Drittschnellster beendet. Von der Pole-Position startet am Sonntag Lewis Hamilton im McLaren. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso fuhr auf Rang fünf. http://www.spiegel.de/sport/formel1/0,1518,857354,00.html
pole verpasst - rennen gewonnen!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Formel 1
RSS
alles zum Thema Großer Preis von Singapur
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
Getty Images

Rennkalender 2012
Rennen Datum Großer Preis von (Ort)
1 18.03. Australien (Melbourne)
2 25.03. Malaysia (Sepang)
3 15.04. China (Shanghai)
4 22.04. Bahrain (Sachir)
5 13.05. Spanien (Barcelona)
6 27.05. Monaco (Monte Carlo)
7 10.06. Kanada (Montreal)
8 24.06. Europa (Valencia)
9 08.07. Großbritannien (Silverstone)
10 22.07. Deutschland (Hockenheim)
11 29.07. Ungarn (Budapest)
12 02.09. Belgien (Spa-Francorchamps)
13 09.09. Italien (Monza)
14 23.09. Singapur (Singapur)
15 07.10. Japan (Suzuka)
16 14.10. Südkorea (Yeongam)
17 28.10. Indien (Neu Delhi)
18 04.11. Abu Dhabi (Abu Dhabi)
19 18.11. USA (Austin)
20 25.11. Brasilien (São Paulo)