Freies Training in Abu Dhabi Vettel in der Leitplanke, Hamilton mit Bestzeit

Sebastian Vettel ist in Abu Dhabi in eine Barriere geprallt - und musste das Freie Training vorzeitig abbrechen. Der zweifache Weltmeister blieb unverletzt, fuhr aber nur die sechstschnellste Zeit. Die beste Runde gelang Lewis Hamilton.

Red-Bull-Fahrer Vettel: Unfall beim Freien Training in Abu Dhabi
DPA

Red-Bull-Fahrer Vettel: Unfall beim Freien Training in Abu Dhabi


Hamburg - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat beim zweiten Training zum Großen Preis von Abu Dhabi nur den sechsten Platz belegt. Wegen eines Unfalls rund 36 Minuten vor Schluss verlor der Red-Bull-Pilot wertvolle Zeit. "Ich glaube, ich war zu weit außen beim Anbremsen und habe dann die Hinterachse verloren, dann gab es kein Zurück mehr. Ich war vielleicht ein bisschen zu frech", sagte der zweifache Weltmeister.

Der 24-Jährige blieb aber unverletzt und schaute anschließend einige Minuten hinter einem Begrenzungszaun den Konkurrenten zu. Da sein Auto ebenfalls ohne größeren Schaden geblieben war, ging er sechs Minuten vor dem Ende noch einmal auf die Strecke, verbesserte sich aber nicht mehr. Kurz nach Vettel fuhr auch Fernando Alonso in eine Barriere. Der Spanier im Ferrari wurde am Ende aber noch Dritter.

Die Tagesbestzeit ging an Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes (1:39,586 Minuten) vor seinem Teamkollegen Jenson Button. Michael Schumacher wurde im Mercedes Siebter, Adrian Sutil im Force India Achter. Nico Rosberg fuhr im zweiten Mercedes einen Tag nach der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung auf Platz 20 und landete damit direkt vor Timo Glock im Marussia-Virgin.

"Beim Training fuhr Nico ausschließlich unter Rennbedingungen, während Michael verschiedene Bedingungen simulierte", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug zu den unterschiedlichen Leistungen seiner Fahrer. Das Rennen auf dem Yas Marina Circuit steigt am Sonntag (14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

leh/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.